Saisonabschluss für Räuber- und Moorbahn

Lesedauer: 2 Min
Schwäbische Zeitung

Die Fahrsaison der laut Pressemitteilung beliebten oberschwäbischen Freizeitbahnen geht zu Ende.

Die Räuberbahn von Aulendorf nach Pfullendorf und die Moorbahn von Aulendorf nach Bad Wurzach fahren am Sonntag, 20. Oktober, zum letzten Mal in dieser Saison.

Mit dabei sind Gräfin Paula und ihre Zofe, die die Besucher in die einst höfische Welt zu Zeiten von Kaiser und Grafen entführen. Dabei weiß auch die Zofe die eine oder andere persönliche Anekdote über ihre Herrschaft auszuplaudern. Abfahrt mit den beiden ist am 20. Oktober um 14.17 Uhr ab Aulendorf nach Bad Wurzach und zurück.

Oder man geht auf Entdeckungsreise mit dem roten Moorerlebnisrucksack, in dem sich allerlei nützliche Utensilien befinden, wie ein Steinlot, eine Lupe, eine kleine Schaufel, Augenbinden und die Routenbeschreibung. Gemeinsam mit der Moorhexe Calluna machen sich die Teilnehmer auf den Weg ins Ried. An elf Stationen kann experimentiert und Aufgaben gelöst werden – für das richtige Lösungswort wartet eine Überraschung im Moor Extrem.

Wer mag, kann mit der Moorbahn auch zu der Aulendorfer Schwaben-Therme fahren und herbstliche Kälte und graues Wetter hinter sich lassen: Die Freizeitbahn bringen einen zum Aulendorfer Bahnhof, von dort ist es ein kurzer Fußweg zur Schwaben-Therme.

Meist gelesen in der Umgebung
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen