Rund ums Schloss ertönt Musik

Lesedauer: 3 Min
 Das Bildungshaus Arnach.
Das Bildungshaus Arnach. (Foto: Christine Hofer-Runst)
Christine Hofer-Runst

Überall rund ums Schloss ist am Freitagnachmittag Musik ertönt. Sämtliche Schulen der Bad Wurzacher Großgemeinde hatten sich auf diese Veranstaltung vorbereitet, um den vielen Zuschauern ein abwechslungsreiches Musikprogramm anzubieten.

Bürgermeisterin Alexandra Scherer bedankte sich in ihrer Eröffnungsansprache bei dem Organisationsteam rund um Daniela Brillisauer. Gemeinsam mit Julia Kiebler, Schulleiterin der Werkrealschule, Martina Schmid-Pfeifer von der Grundschule Unterschwarzach und Ursula Karkos von der Stadtverwaltung Bad Wurzach hat sie die Nachfolge der einstigen Rektoren Reinhard Espe und Herbert Sgier übernommen. Der geschäftsführende Schulleiter André Radke vom Bildungshaus Arnach dankte Brillisauer für die tadellose Organisation mit einem Blumenstrauß, ehe die Schlossbläser die Veranstaltung musikalisch eröffneten.

Heiße Rhythmen

Bei schönstem Sommerwetter ging der Wunsch des Organisationsteam in Erfüllung; die Aufführungen sollen draußen stattfinden. Im Pausenhof des Salvatorkollegs heizten die Schüler der Grundschule Bad Wurzach mit heißen Rhythmen ein, das Bildungshaus Arnach führte sein „Baustellenmusical“ auf, und die Grundschule Haid begeisterte mit dem Musiktheater „Georg und Georg – eine Reise nach Georgien“ die zahlreichen Gäste.

Lustige Sommerserenaden, rhythmische Percussions, Chöre und schwungvolle Tänze, Beatles-Klänge der Schlossbläser und muntere Zirkusklänge – die Vielfalt der Themen war beeindruckend. Eine zündende Idee war es, das Wachhäusle miteinzubeziehen. Zahlreiche Passanten folgten den Klängen der Musik und mischten sich unter das Publikum.

Eine kleine besinnliche Auszeit in der Schlosskapelle wurde von der Grundschule Unterschwarzach gestaltet. Mit geistlichen Liedern des Schulchores und mit instrumentaler Begleitung von Geige, Gitarre und Querflöte bot sie den Besuchern einen Moment des Innehaltens.

Nach Hip-Hop mit der Tanzgruppe des Salvatorkollegs, einem bunten Querschnitt der Jugendmusikschule und dem Liederkalender der Grundschule Ellwangen-Dietmanns endete der umfangreiche Programmteil mit der Big-Band des Gymnasiums, die mit musikalischen Sequenzen der „Muppets-Show“ nochmal richtig Stimmung machte.

Dank der umfangreichen Unterstützung von Klaus Amann, Konrektor des Salvatorkollegs und der Grundschule Unterschwarzach, die an diesem Nachmittag für die Bewirtung verantwortlich war, wurde der Nachmittag zu einem wahren Musikfest der Schulen.

Mehr zum Thema
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen