Räth nimmt am Bundeswettbewerb „Jugend musiziert“ teil

Lesedauer: 1 Min

Larissa Bohr-Cherniak hat Magnus Räth am Klavier begleitet.
Larissa Bohr-Cherniak hat Magnus Räth am Klavier begleitet. (Foto: MV Arnach)
Schwäbische Zeitung

In Bietigheim-Bissingen hat der Landeswettbewerb für „Jugend musiziert“ stattgefunden.

Nach dem erfolgreichen Regionalwettbewerb stellte sich Magnus Räth vom Musikverein Arnach mit seiner Tuba in der Altersgruppe 4 erneut der Jury. Begleitet wurde er von Larissa Bohr-Cherniak am Klavier. Räth erspielte sich einen ersten Preis (23 Punkte) mit Weiterleitung zum Bundeswettbewerb, geht aus der Pressemitteilung hervor.

Dieser findet in diesem Jahr Mitte Mai in Lübeck statt.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen