Oberschwabenklinik macht fünf Millionen Euro Minus

Lesedauer: 1 Min

Die Oberschwabenklinik (hier der Ravensburger Standort) macht mächtig Miese.
Die Oberschwabenklinik (hier der Ravensburger Standort) macht mächtig Miese. (Foto: Archiv: Felix Kästle)
Redakteur Bad Wurzach

Mit einem Jahresminus von 4,9 Millionen Euro haben die Oberschwabenkliniken das Jahr 2017 abgeschlossen.

Im Vorjahr lag der Verlust, den fast ausschließlich der Landkreis tragen muss, noch bei 6,6 Millionen Euro, 2012 sogar bei 23,5 Millionen. Diese Zahlen gab Geschäftsführer Wolf am Donnerstag im Kreistag in Bad Wurzach-Ziegelbach bekannt. Bad Waldsee war dabei der einzige Standort mit einem Plus.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen