Neuwahlen und Ehrungen

 Von links: 1. Vorstand Jürgen Hafner, Wolfgang Welz, Edmund Ostrowski, Kurt Eisenbarth und Franz Eisenbarth.
Von links: 1. Vorstand Jürgen Hafner, Wolfgang Welz, Edmund Ostrowski, Kurt Eisenbarth und Franz Eisenbarth. (Foto: SV Seibranz)
Externer Leser-Inhalt

Die hier veröffentlichten Artikel wurden von Vereinen und Veranstaltern, Kirchengemeinden und Initiativen, Schulen und Kindergärten verfasst. Die Artikel wurden von unserer Redaktion geprüft und freigegeben. Für die Richtigkeit aller Angaben übernimmt schwäbische.de keine Gewähr.

Am 1. Oktober 2021 um 20:30 Uhr begrüßte der 1. Vorsitzende Jürgen Hafner, die anwesenden Mitglieder des SV Seibranz sowie die Ortsvorsteherin Petra Greiner zur Jahreshauptversammlung. Aufgrund von Hygieneregeln wurde die diesjährige Versammlung in der Seibranzer Turn- und Festhalle abgehalten.

Vorstand Jürgen Hafner begann mit ein paar Worten zu den aktuellen schwierigen Umständen in der Pandemie. So musste zeitweise der Spiel- und Trainingsbetrieb aller Abteilungen ganz eingestellt werden.

Jürgen Hafner gab den Mitgliedern einen kurzen Überblick über die Aktivitäten des Vereines in den Jahren 2019 & 2020, unter anderem über den wieder erfolgreichen Sportlerball im Februar 2020. Die Zahl der Mitglieder stieg zum 31.12.2020 von 412 im Vorjahr auf 418. Schriftführer Julian Hafner informierte die anwesenden über das Protokoll 2019.

Für die entschuldigte Hauptkassiererin Margot Hierlemann berichtete der 2. Vorsitzende Hubert Hierlemann über die Finanzen des Vereines und den Haushaltsplan im Soll- und Ist-Vergleich. Sowohl 2019 als auch 2020 konnte mit einem sehr guten, positiven Ergebnis abgeschlossen werden. Jürgen Hafner, dankte noch Ex-Kassier Klaus Grotz für das weitere Verwalten der Mitglieder, Spenden und den Beitragseinzug.

Die Abteilungsleiter der einzelnen Abteilungen des Sportvereins berichteten über Aktivitäten, Angebote, Arbeitseinsätze der letzten beiden Jahre. Neue Abteilungsleiterin im Kinderturnen ist Christine Keckeisen.

Die Kassenprüfer Hermann Hengge und Gerd Müller bestätigen eine sehr sorgfältige und anstandslose Kassenführung. Es gab keinerlei Beanstandungen.

Anschließend führte die Ortsvorsteherin Petra Greiner die einstimmige Entlastung der Vorstandschaft und der Kassenprüfer durch und leitete die Wieder- und Neuwahlen: 2. Vorstand Hubert Hierlemann, Pressewart Florian Grotz und der 2. Kassier Karl Hierlemann wurden einstimmig wiedergewählt. Jugendleiter Jonas Eisenbarth wurde einstimmig nachgewählt. Schriftführer Julian Hafner trat nicht mehr an, da aktuell kein Nachfolger gefunden wurde, wird hier ein Kandidat gesucht.

Auch die Kassenprüfer Hermann Hengge und Gerd Müller ließen sich einstimmig auf weitere zwei Jahre wählen.

Sechs Mitglieder, welche 1970 und 1971 eingetreten sind, wurden für 50 Jahre Mitgliedschaft geehrt. Diese sind Kurt Eisenbarth, Franz Eisenbarth, Wolfgang Welz, Edmund Ostrowski, Frieder Krattenmacher und Franz Hierlemann.

Wir haben die allgemeine Kommentarfunktion unter unseren Texten abgeschaltet. Für einzelne Texte wird es auch weiterhin die Möglichkeit zum Austausch geben. Aufgrund der Vielzahl an Kommentaren können wir derzeit aber keine gründliche Moderation mehr gewährleisten. Mehr Informationen zu unseren Beweggründen finden Sie hier.
Kommentare werden geladen