Naturfotografie: Workshop mit Exkursion

Lesedauer: 2 Min
 Thomas Hoppe ist der Leiter des Kurses.
Thomas Hoppe ist der Leiter des Kurses. (Foto: Oliver Zellmer)
Schwäbische Zeitung

Für die Natur- und Landschaftsfotografie ist der große Artenreichtum der Tier- und Pflanzenwelt im Wurzacher Ried besonders interessant. Unter der Leitung von Thomas Hoppe findet am 28. März ab 9 Uhr ein Fotoworkshop im Naturschutzzentrum statt.

Laut Ankündigung erklärt Hoppe im theoretischen Teil die klassischen Gestaltungsregeln und geht dabei auf Kameratechnik und deren Auswirkung auf die Bildgestaltung ein. Der Referent gibt Tipps zu einer guten Ausrüstung und wie man die Schwächen der Digitalkamera überlisten kann. Bei der anschließenden Exkursion ins Wurzacher Ried können die Teilnehmer das Gelernte in der Praxis anwenden. Bei entsprechender Wetterlage besteht zudem die Möglichkeit, am nächsten Tag frühmorgens das Ried im Nebel zu fotografieren.

Der Workshop findet am Samstag, 28. März, von 9 bis 17 Uhr im Naturschutzzentrum statt. Die Fotoexkursion folgt am Sonntag, 29. März, beginnt bei Sonnenaufgang und endet gegen 9 Uhr. Mitzubringen sind eine Kamera mit Modus M sowie ein Stativ. Für den Praxisteil sind festes Schuhwerk und der Witterung angepasste Kleidung erforderlich. Die Seminargebühr beträgt 75 Euro inklusive Unterlagen.

Die Anmeldung muss bis Dienstag, 24. März, im Naturschutzzentrum erfolgen. Weitere Infos gibt es unter www.wurzacher-ried.de

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen