Lachsalven im Kursaal: „Dui do on de Sell“ sind auf der Suche nach einem neuen Mann

Lesedauer: 3 Min
 Wieder auf der Piste? Wo ist der passende Mann? Doris Reichenauer ist im vollbesetzten Kursaal auf der Suche.
Wieder auf der Piste? Wo ist der passende Mann? Doris Reichenauer ist im vollbesetzten Kursaal auf der Suche. (Foto: Hans Reichert)
jore

Sie sind endlich ihre Männer losgeworden und wieder frei. Aber wie ist eigentlich ihr Marktwert? Das fragen sich Doris Reichenauer und Petra Binder von „Dui do on de Sell“ im ausverkauften Kursaal.

Wieder auf die Piste und den passenden Typ suchen – dazu geht Doris Reichenauer in die dicht bestuhlten Zuschauerreihen. Einen Alten? Den müsste sie zuerst versorgen und dann entsorgen. So einen in Teilzeit oder ambulant? Aber bloß nicht stationär! Lachsalven folgen jeder Pointe. „Wie heißt du da? Aha Alois. Sag mal, bist du schon versklavt?“

Die „Sell“, nämlich Petra Binder, sehnt sich nach einem Partner, obwohl „eine Flasche Wein schaffe ich auch selber“, aber heißt es wieder Schneeschippen. Eine Kleinanzeige brachte schon zahlenmäßig gigantischen Erfolg. Auf ihr „Suche-reifen-Mann“-Inserat seien Hunderte von Zuschriften eingegangen, alle mit dem gleichen Text: „Bitte nehmen Sie meinen!“ Der moderne zeitgemäße Weg ist doch der Computer. Anbandeln mit Chatten also. Ein Profilname muss verlockend klingen, also Chantal. Dann ein bisschen mogeln beim Gewicht und den Maßen. Es sei ja alles echt an ihr – von wegen Silikon und Botox. Sie möchte ja nicht im Gelben Sack entsorgt werden. Schon kommt es zum ersten Date. Leider bringt der Typ eine Waage und einen Meterstab mit ins Café.

Wie dann das Zusammenleben mit einem Mann regeln? Die Männer sind ja so unleidig beim Shoppen. Am besten also am Eingang zum Baumarkt abgeben, dort sei seit neuestem eine Spielzeugabteilung. Dann in die Boutique daneben und sich an der gemeinsamen Kasse treffen. „Do muess er dann zahle!“

Petra Binder und Doris Reichenauer treffen die Herzen der Besucher, die viel Spaß an diesem Abend gehabt haben. „Dui do on de Sell“ haben Strahlkraft und die Kraft des schwäbischen Humors.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen