Junge Franzosen besuchen Bad Wurzach

Lesedauer: 2 Min
 Die französischen Gäste mit Bürgermeisterin und den sie betreuenden deutschen Lehrern auf der Treppe vor der Pfarrkirche.
Die französischen Gäste mit Bürgermeisterin und den sie betreuenden deutschen Lehrern auf der Treppe vor der Pfarrkirche. (Foto: Steffen Lang)
Stellv. Redaktionsleiter/Redakteur Bad Wurzach

41 Jugendliche aus der Partnerstadt Luxeuil sind zurzeit zu Gast in Bad Wurzach. Es ist der 32. Schüleraustausch.

Die Franzosen besuchen das Collège St. Columbain und das Lycée Lumière. Begleitet werden die 14- bis 17-Jährigen von ihren Lehrern Guillemette Beltrami, Philippe Jadin, Cedric Aubry und Gérôme Cuenin. Auf Bad Wurzacher Seite betreuen Gundula Blattner und Peter Grupp den Schüleraustausch.

Am Mittwoch wurden die Franzosen im Sitzungssaal von Maria Rosengarten von Bürgermeisterin Alexandra Scherer empfangen. Sie stellte ihnen Bad Wurzach mit seinen neun Ortschaften als „Stadt mit einer ganz besonderen Struktur“ und als „lebendige Stadt, die Tradition und Moderne verbindet“ vor.

Die Gäste besichtigten zudem Schloss, Ried und Moor Extrem sowie Hohenzollern und Tübingen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen