Hauptgewinn geht nach Bad Wurzach

Lesedauer: 2 Min

Bei der Gewinnübegabe: Martin Poller in seinem neue Cabrio sowie (von links) Kundenberater Werner Buckenheu, der künftige Filia
Bei der Gewinnübegabe: Martin Poller in seinem neue Cabrio sowie (von links) Kundenberater Werner Buckenheu, der künftige Filialleiter Jacob Wiedenmann, der ehemalige Filialleiter Roman Jungwirth (alle KSK), Guido Rehfeldt, Verkaufsleiter Esso Deutschland, Karl-Heinz Buschle von der Bad Wurzacher Esso-Tankstelle und KSK-Regionalleiter Walter Braun. (Foto: Steffen Lang)
Redakteur Bad Wurzach

Martin Poller aus Dietmanns hat beim Gewinnspiel von Kreisparkasse (KSK) und Esso einen Hauptgewinn erhalten. Der 24-jährige Auszubildende der AOK ist damit Eigentümer eines roten Fiat 500 Cabrio.

Den erhielt er am Montagnachmittag in der Sparkassenfiliale in Bad Wurzach. „Das neue Auto kommt gerade recht. Mein altes hat keinen TÜV mehr“, sagte Martin Poller strahlend.

Bei dem bundesweiten Gewinnspiel erhält jeder, der an einer Esso-Tankstelle tankt und mit der Sparkassen-Card zahlt, ein Rubbellos. Das hat einen Code, den man im Internet eingeben muss. Daraufhin wird einem der Gewinn angezeigt. Im Falle von Martin Poller war das Anfang Juni nach dem Tanken in Bad Wurzach der Hauptgewinn.

„Ich glaube, ich habe sehr ungläubig geguckt, und ich dachte im ersten Moment, das ist ein Witz“, erzählt der Dietmannser, der in einer Woche seine Ausbildung beendet haben und dann Kaufmann für Dialogmarketing sein wird.

Den Hauptgewinn überreichten im Namen der Kreissparkasse Ravensburg Regionalleiter Walter Braun, der künftige Bad Wurzacher Filialleiter Jacob Wiedenmann, dessen Vorgänger Roman Jungwirth und Pollers Kundenberater Werner Buckenheusowie Guido Rehfeldt, Verkaufsleiter Esso Deutschland, und Karl-Heinz Buschle von der Bad Wurzacher Esso-Tankstelle.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen