Hauerzer meistern Reitabzeichenprüfung

Lesedauer: 2 Min
 Teilnehmer/innen, Richter und Trainer beim Erinnerungsfoto.
Teilnehmer/innen, Richter und Trainer beim Erinnerungsfoto. (Foto: Anton Hörnle)
Schwäbische Zeitung

Die harte Arbeit hat sich gelohnt. Alle 16 Teilnehmer haben die vom Reit- und Fahrverein Hauerz organisierte Reitabzeichenprüfung nach einem vierwöchigen Lehrgang bestanden. Das berichtet der Verein.

Es wurden vom Basispass bis hin zum großen Reitabzeichen (RA4) alle Prüfungen angeboten. Bei schönem herbstlichem Wetter nahmen die Richter Lucia Burkhart und Philipp Gessler alle Prüfungen ab.

Nach dem am frühen Morgen abgenommenem Basispass wurde mit der Disziplin Springen für die Abzeichen begonnen. Diese ist sowohl für Zuschauer als auch Reiter eine der spannendsten Prüfungen. Es wurde dabei deutlich: Die sonntäglichen Trainingsstunden bei Lena Müller haben sich ausbezahlt.

Daraufhin folgten Dressur- und Theorieprüfung, welche durch Trainerin Eva Schneider mit größter Sorgfalt und Motivation vorbereitet worden waren.

Zum Tagesende nahmen die Teilnehmer ihre Urkunden stolz, glücklich und vom Tag leicht erschöpft entgegen.

Ein Team fleißiger Helfer sorgte für die ganztägige Verpflegung.

Unser Bild zeigt Teilnehmer/innen, Richter und Trainer (von links): Michaela Oberegger (RA4), Ronja Butscher (RA4), Anna Dobler (RA4), Josef Dobler (Vorstand), Katja Kramer (RA5), Alica Högerle (RA7), Lilian Doelzer (RA4), Kim Borgring (RA5), Marco Menig (RA5), Jana Schmizer (RA7), Cinja Krattenmacher (RA5), Philipp Gessler (Richter), Julia Rieger (RA4), Lucia Burkhart (Richter), Zoe Marie Schmid (BP), Rebecca Demmel (RA4), Lena Müller (Trainerin), Natalie Gratzl (RA4), Katharina Dobler (RA5), Dominique Altenried (RA4), Eva-Anne Schneider (Trainerin).

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen