Hansjörg Schick erhält die Bürgermedaille der Stadt Bad Wurzach

Lesedauer: 2 Min
 Hansjörg Schick
Hansjörg Schick (Foto: Archiv: CDU)
Schwäbische Zeitung

Hansjörg Schick ist neuer Träger der Bürgermedaille der Stadt Bad Wurzach.

Auf Beschluss des Gemeinderats hat Bürgermeisterin Alexandra Scherer den langjährigen Kommunalpolitiker aus Arnach-Gensen bei Neujahrsempfang am Freitagabend im Kurhaus die Ehrung verliehen.

Schick war von 1975 bis 2019 kommunalpolitisch aktiv. Das CDU-Mitglied war Ortschaftsrat in Arnach (1975 bis 2009), Gemeinderat der Stadt (1975 bis1984 und 1999 bis 2019) und Kreisrat (1989 bis 2014). Zudem bekleidete er das Amt des Vierten stellvertretenden Bürgermeisters (1999 bis 2004) und des Dritten stellvertretenden Bürgermeisters (2004 bis 2014).

Der 79-Jährige, der 2019 nicht mehr zur Wahl antrat, war zudem über lange Zeit auch entsandter Vertreter des Gemeinderats im Stiftungsrat des Naturschutzzentrums, in der Verbandsversammlung der Wasserversorgung Oberen Schussentalgruppe und der Verbandsversammlung des geplanten Gewerbegebiets OGI.

Bis heute ist er Gruppenführer der Blutreitergruppe Arnach und reitet regelmäßig an der Blutreiterprozession beim Heilig-Blut-Fest mit. Schick ist außerdem Gründungsmitglied des Partnerschaftsvereins. Bekannt und beliebt ist er auch als Musiker. Mit Gitarre und Gesang – er gehörte auch dem Liederkranz Bad Wurzach und dem Männerchor Arnach/Immenried an – bereichert er viele Veranstaltungen..

Meist gelesen in der Umgebung

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen