Firmlinge werden mit Chrisam gesalbt

Lesedauer: 6 Min
Christine Hofer-Runst

37 Katholiken haben am Samstag ihre Taufe mit dem Erhalt der heiligen Firmung vollendet. Jugendliche aus Arnach, Eggmannsried, Unterschwarzach, Eintürnen, Haidgau, Ziegelbach und Bad Wurzach versammelten sich dazu in der Kirche St. Gallus in Unterschwarzach.

Pfarrer Paul Notz begrüßte die Jugendlichen und die Gemeinde zu diesem Gottesdienst. Er dankte Pastoralreferent Raimund Miller für die intensive Vorbereitung der Firmlinge und freute sich auf ein fröhliches Glaubensfest, das sich auf die Bedeutung des Heiligen Geistes stützte.

Nach der Lesung aus dem ersten Brief Paulus an die Korinther und einem Auszug aus dem Johannesevangelium, begann Weihbischof Gerhard Schneider seine Predigt mit den einprägsamen Worten „Macht nix, wirkt trotzdem“.

Seine eigene Firmung habe er damit verbracht, sich über das hässliche, karierte Sakko, zu ärgern, das er von seinem großen Bruder ausleihen musste. Er wandte sich einige Zeit später an seinen Pfarrer, weil er sich so gar nicht an den Inhalt der Firmpredigt erinnern konnte. Zum aufmunternden Trost erhielt der damalige Ministrant genau diese Antwort. „Nein, es macht nix, wenn ich Worte vergesse, aber ich möchte gefirmt werden, und nur darauf kommt es an“, entschlüsselte Bischof Schneider deren Bedeutung.

Er ermutigte die Jugendlichen dazu, die eigene Persönlichkeit im Glauben zu entwickeln und sich nicht unter Druck setzen zu lassen. „Ein Sakrament bleibt ein Leben lang bestehen und heißt, ich bin bedingungslos begleitet durch Gott.“ Mit Chrisam zeichnete er anschließend den Firmbewerbern das Kreuz auf die Stirn und vollendete die Taufe mit den Worten „Sei besiegelt durch die Gabe Gottes, den heiligen Geist“.

Den weiteren Gottesdienst zelebrierte Schneider gemeinsam mit Pfarrer Notz und der Musikgruppe Amiticia aus Heggelbach. Die Wünsche der beiden Geistlichen gingen in Erfüllung; die Gemeinde feierte ein fröhliches Glaubensfest, und auch der Zuspruch des einstigen Pfarrers wird den Firmlingen vermutlich unvergessen bleiben.

Am Nachmittag spendete der Weihbischof 55 Firmbewerbern aus den Kirchgemeinden Bad Wurzach, Dietmanns, Hauerz und Seibranz sowie einer Jugendlichen aus Rot an der Rot das Firmsakrament.

Die Firmlinge im Überblick

In Unterschwarzach

Aus der Kirchengemeinde St. Ulrich Arnach wurden gefirmt: Moritz Dick, Linus Erne, Remigius Erne, Andy Fimpel, Tobias Fimpel, Laura Gräber, Jonas Haselhofer, Valentin Räth, Daniel Rief, Johannes Längst und Patrick Kainz.

Aus den Kirchengemeinden St. Jakob Eggmannsried und St. Gallus Unterschwarzach wurden gefirmt: Sven Bentele, Lena Härle, Christian Neuhoff, Luise Schwarzkopf und Nico Steiner.

Aus der Kirchengemeinde St. Martin Eintürnen wurden gefirmt: David Eiden, Aaron Gräf, Ben Morhard, Carolin Werder, Mia Rist, Janik Mönig, Jonas Schele und Sophia Weber.

Aus der Kirchengemeinde St. Nikolaus Haidgau wurden gefirmt: Lena Gütler, Cornelia Merkel, Pauline Rösch, Lucas Wassner und Sarah Zupfer.

Aus der Kirchengemeinde Unsere liebe Frau Ziegelbach wurden gefirmt: Matthias Kling, Karina Kling, Marc Schmid, Mona Schwarz, Jan Lucca Harant und Fabiano Koschny.

Aus der Kirchengemeinde St. Verena Bad Wurzach wurden gefirmt: Fabian Jäger und Stefano Caruso.

In Bad Wurzach

Aus der Kirchengemeinde St. Ve-rena Bad Wurzach wurden gefirmt:

Sophie Brand, Marcel Ego, Florian Ehrmann, Paul Fassnacht, Daniel Fels, Leon Grösser, Tobias Heine, Elias Hengge, Sven Hlawatschek, Nadine Klöckler, Leon Krusch, Emma Kuhn, Jana Lamp, Marco Lay, Helena Maurus, Noah Müller, Isabell Neumaier, Tobias Patzner, Luca Riedinger, Enzo Seitz, Luca Seitz, Lara Stölzle, Jonas Tapper,und Nils Vitas.

Aus der Kirchengemeinde St. Ulrich und Margaretha Dietmanns wurden gefirmt:

Franka Riß, Lukas Riß, Max Weißenberger und Selina Schott Selina.

Aus der Kirchengemeinde St. Martin Hauerz wurden gefirmt:

Jannik Bernhardt, Annalena Birk, Samira Bohr, Franz Burrasch, Marcel Menig, Milena Müller, Ronja Müller, Johannes Penka, Leni Straßer, Manuel Sonntag, Jonas Waizenegger, Fabio Weishaupt, Juliane Weishaupt, Tobias Zollikofer, Barbara Schädler und Felicia Dreher.

Aus der Kirchengemeinde St. Ulrich Seibranz wurden gefirmt:

Milena Albrecht, Lilly Dinser, Kenny Gindele, Luca Greiner, Lukas Grotz, Verena Harr, Loris Lauber, Moritz Ulmschneider, Alexandra Widler und Roman Heinrich.

Aus der Kirchengemeinde Rot an der Rot:

Kathrin Klingler. (sz)

Meist gelesen in der Umgebung
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen