Auf viele Besucher, wie hier bei der Einweihung der neuen Außenanlagen beim Kommunikationszentrum, hoffen die Unterschwarzacher
Auf viele Besucher, wie hier bei der Einweihung der neuen Außenanlagen beim Kommunikationszentrum, hoffen die Unterschwarzacher auch am Sonntag. (Foto: Steffen Lang)
Redakteur Bad Wurzach

Die Veranstaltung findet bei jedem Wetter statt. Bei Regen wird in die Turn- und Festhalle ausgewichen.

Zu Fuß oder mit dem Fahrrad zum großen Miteinander nach Unterschwarzach. Das steht am kommenden Sonntag, 9. September, auf dem Programm.

Die 1300-Seelen-Gemeinde lädt zum zweiten Bad Wurzacher Rad- und Wandertag ein. Eine Veranstaltung, die alle zwei Jahre stattfindet und 2016 ihre Premiere in Eintürnen feierte. Von neun Orten aus werden am Sonntag Touren für Wanderer, Nordic Walker oder Radfahrer angeboten (siehe unten).

In Unterschwarzach erwartet die Besucher und natürlich auch die Einheimischen ein buntes Programm rund um das neue Kommunikationszentrum. Dieses wird im Anschluss an den Familiengottesdienst, der um 9.30 Uhr den Festtag eröffnet und wie der gesamte Sonntag unter dem Thema „Gemeinsam“ steht, eingeweiht.

Ab 11 Uhr gibt es einen Frühschoppen mit der Musikkapelle Eggmannsried. Die Musikkapelle Unterschwarzach wird den Mittagstisch musikalisch untermalen. Am Nachmittag gibt’s natürlich Kaffee und Kuchen.

Um 13 Uhr beginnt die Kirchenführung unter Leitung von Pfarrer Paul Notz. Die Pfarrkirche St. Gallus wurde erst jüngst saniert. Zu besichtigen sind am Sonntag auch das Feuerwehrhaus und die Räume der Ortsverwaltung.

Der Kindergarten des Ortes wird die Besucher mit einem Kasperletheater unterhalten. Aufführung gibt es um 13.30 und 15 Uhr. Die Grundschule hat zwei musikalische Programmpunkte organisiert: Um 14 Uhr werden die Mädchen und Buben mit ihren Lehrerinnen englische Lieder vortragen, um 15.30 Uhr tritt der Chor der Schule auf.

Technikinteressierte sind um 14 Uhr bei Stadtbaumeister Matthäus Rude in besten Händen. Er stellt die neue Pelletsheizanlage vor, die auch Kindergarten und Turnhalle versorgt. Treffpunkt ist am Eingang der Ortsverwaltung.

Ganz spontan kam in den vergangenen Tagen noch eine Bilderausstellung hinzu. Harald Gurski zeigt Bilder und Ansichten aller Kirchen im Bad Wurzacher Gemeindegebiet.

Seit Januar sind die Unterschwarzacher – Ortsverwaltung, Vereine, Kindergarten und Grundschule – unter Leitung von Ortsvorsteherin Silvia Schmid mit der Ausarbeitung des Programms beschäftigt gewesen. Bereits ein gutes Jahr laufen nach den Worten von Silvia Schmid die Vorbereitungen für die Touren von den anderen Orten und der Stadt nach Unterschwarzach. Wobei Silvia Schmid auch eines wichtig ist hervorzuheben: „Jeder ist zum Mitfeiern eingeladen. Er muss nicht an den Touren teilnehmen, sondern kann auch selbst hierherkommen.“

„Ich hoffe auf gutes Wetter und dass viele Menschen nach Unterschwarzach kommen und unseren schönen Ort kennenlernen“, sagt Silvia Schmid. „Es soll ein schöner Tag für alle werden, von dem hinterher jeder sagt: ,In Unterschwarzach war’s toll.’“

Folgende Touren werden angeboten

ab Bad Wurzach

Wandertour unter Leitung von Peter Depfenhart mit Treffpunkt um 8.30 Uhr beim Kurhaus; durchs Wurzacher Ried Richtung Haidgau, Grabener Höhe und Greut (12,6 Kilometer, Gehzeit vier Stunden).

Radtour unter Leitung von Monika Westermayer mit Treffpunkt um 10 Uhr beim Kurhaus; Strecke über Kimpfler, Haidgau, Ziegolz (10 Kilometer, 45 Minuten).

ab Arnach

Radtour unter Leitung des Ehepaars Jäger mit Treffpunkt um 10 Uhr an der neuen Bushaltestelle; Strecke über Geboldingen, Bad Wurzach (14 Kilometer, eine Stunde).

ab Dietmanns/Albers

Radtour unter Leitung von Monika Ritscher mit Treffpunkt um 10 Uhr am Rathaus; Strecke über Truilz, Lettengrund, Oberwaldhaus, Oberschwarzach, Wolfartsweiler, Menhardsweiler (12 Kilometer, eine Stunde).

ab Eintürnen

Radtour unter Leitung von Berthold Leupolz mit Treffpunkt um 8.30 Uhr am Feuerwehrhaus; Strecke über Rohrbach, Kimpfler, Haidgau (14 Kilometer, eine Stunde).

ab Gospoldshofen

Radtour unter Leitung von Marga Loritz mit Treffpunkt um 9.30 Uhr bei der Käserei Vogler, um 9.45 Uhr an der Kapelle Bauhofen und 10 Uhr am T4 Truschwende; Strecke über Bauhofen, Herrgotts, Truschwende, Bad Wurzach, Wurzacher Ried, Ziegolz (15 Kilometer, 75 Minuten).

ab Hauerz

Radtour unter Leitung von Kurt Miller mit Treffpunkt um 10 Uhr am Rathaus; Strecke über Rupprechts, Truilz (10 Kilometer, 40 Minuten).

ab Haidgau

Wandertour unter Leitung des Ehepaars Schemmel mit Treffpunkt um 9.30 Uhr an der Turnhalle; Strecke über Wengen, Ziegolz, Bühlerhof, Greut (7,5 Kilometer, 90 Minuten).

Radtour unter Leitung des Ehepaars Schemmel mit Treffpunkt um 9.30 Uhr an der Turnhalle; Strecke über Lourdes-Grotte, St. Sebastian, Grabener Höhe, Bühlerhof, Greut (11 Kilometer, 75 Minuten).

ab Seibranz

Radtour unter Leitung von Thomas Wiest mit Treffpunkt um 8.30 Uhr am Rathaus; Strecke über Rupprechts, Truilz (15 Kilometer, eine Stunde).

ab Ziegelbach

Nordic-Walking-Tour unter Leitung von Sybille Schleweck mit Treffpunkt um 8.30 Uhr am Parkplatz Dorfstadel; Strecke über Haidgau, Ziegolz (9,5 Kilometer, zwei Stunden).

Die Organisatoren bitten, geeignete Kleidung zu tragen.

Die Veranstaltung findet bei jedem Wetter statt. Bei Regen wird in die Turn- und Festhalle ausgewichen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen