Der Musikverein Arnach wird 170 Jahre alt - Doch feiern können die Musiker nicht

Lesedauer: 5 Min
 Der Musikverein Arnach wird in diesem Jahr 170 Jahre alt. Gefeiert werden kann dies allerdings nicht.
Der Musikverein Arnach wird in diesem Jahr 170 Jahre alt. Gefeiert werden kann dies allerdings nicht. (Foto: Anna-Maria Schupp)
Schwäbische Zeitung

170 Jahre alt wird in diesem Jahr der Musikverein Arnach. „Doch leider haben wir uns unser Jubeljahr ein wenig anders vorgestellt“, teilen die Musiker nun bedauernd mit. Sie mussten ihr Jubiläumskonzert am Palmsonntag wegen der Corona-Krise ebenso absagen wie die Jubiläumstage im Juli.

Das Jahr 1850 gilt als Gründungsjahr des Musikvereins Arnach. In diesem Jahr wurde eine Fahne angeschafft und nachweislich „weltliche Musik“ (Tanzmusik) gespielt. Davor wird von Blechmusikanten in der Pfarrchronik berichtet, die die kirchlichen Hochfeste, zum Beispiel Fronleichnam, umrahmten.

Das erste Foto

Als Musikgesellschaft wurde oft in Wirtshäusern aufgespielt. Sicherlich waren es damals nicht mehr als zehn bis zwölf Musikanten. Trotzdem wurde 1890 eine neue Fahne geweiht. Um 1895 entstand das erste Foto der Kapelle.

Nach der Jahrhundertwende 1913 wurde aus der Musikgesellschaft ein Musikverein (MV) mit passiven Mitgliedern. Aus der Blechmusik wurde eine Harmoniemusik mit Klarinetten und Schlagzeug. 1909 nahmen die Arnacher man zu ersten Mal an einem Wertungsspiel in Isny teil. Im Ersten Weltkrieg konnte dank der Jungmusikanten weitergespielt werden. Sechs Musikanten kehrten nicht mehr von den Schlachtfeldern zurück.

Auf höchster Ebene

In den 1920er-Jahren blühte das Vereinsleben auf. Der MV Arnach nahm bis 1928 fünfmal in der Oberstufe an verschiedenen Wertungsspielen teil. Damals gehörte er zu den besten Landkapellen im württembergischen Allgäu. 1927 wurde der erste Musikball abgehalten und 1928 das „Fasnetverkünden“ eingeführt. 1930 konnte eine einheitliche Uniform angeschafft werden.

Die Nazi-Zeit und der Zweite Weltkrieg war auch für die Arnacher eine schwere Zeit. Das freie Musizieren war verboten. Zehn aktive Musikanten sind im Krieg gefallen.

Der Neuanfang

1946 wurde der Verein neu gegründet. Mit Otto Hengler als Dirigent und Karl Magel als Vorstand wurde das Vereinsleben wieder aufgenommen und sämtliche Veranstaltungen in der Gemeinde musikalisch umrahmt. Im Jahre 1969 übernahm der Musikverein dann auch das Theaterspiel, das noch heute zu den Haupteinnahmen des Vereines zählt.

Mit der Gründung der Jugendmusikschule Bad Wurzach 1978 wurden die Jungmusikanten von Fachlehren ausgebildet, was sich auch auf die Qualität der Musikkapelle auswirkte. Man nahm wieder regelmäßig an Wertungsspielen teil, zuerst in der Mittelstufe und ab 1994 wieder in der Oberstufe mit Stundenchor.

Große Feste

Größere Feste wurden 1981 mit der Fahnenweihe, 1990 mit dem Bezirksmusikfest Allgäu und 2000 mit dem Kreisverbandsmusikfest gefeiert. Seit 1990 haben die Arnacher in der „Alten Schule“ einen eigenen Proberaum, und seit 2002 wird das Frühjahrskonzert im Kurhaus Bad Wurzach veranstaltet. Im vergangenen Jahr ehrte der Musikverein seinen ältesten Musikanten Xare Miller für 70 Jahre aktive Mitgliedschaft.

Das Jahresprogramm des Musikvereins Arnach: über den Jahreswechsel insgesamt sieben Theateraufführungen, Musikball in der Fasnet, Frühjahrskonzert am Palmsonntag, Käsehütte beim Stadtfest Bad Wurzach, Show- und Stimmungsabend im Oktober sowie sämtliche musikalischen Umrahmungen im kirchlichen und im weltlichen Bereich – von Konzertmusik über Kirchenmusik und Marschmusik bis zur Stimmungsmusik. Es gibt aber auch Ausflüge und eine Jugendhütte für die Jungmusikanten.

21 Jugendliche

Der Verein besteht im Jubiläumsjahr aus 71 aktiven Musikerinnen und Musikern. 21 Jugendliche sind an der JMS Bad Wurzach in Ausbildung. Dazu kommen noch 17 Ehrenmitglieder und 202 passive Mitglieder. Zum Vorstandsteam gehören seit 2019 Stefanie Jöchle, Silvester Schneider und Alexander Müller. Die musikalische Leitung übernahm dieses Jahr Berthold Hiemer.

Seine Abkürzung MVA hat der Verein auch zu seinem Motto gemacht: MVA – Musik vereint alle.

www.musikverein-arnach.de

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen

Leser lesen gerade