Buchausstellung erneut ein voller Erfolg

Lesedauer: 4 Min
 Die Gäste im Gemeindesaal konnten bei der Bücherausstellung nach Herzenslust stöbern und schmökern.
Die Gäste im Gemeindesaal konnten bei der Bücherausstellung nach Herzenslust stöbern und schmökern. (Foto: Patricia Gragnato)
Patricia Gragnato

Zweimal im Jahr veranstaltet die Hauerzer Bücherei in Zusammenarbeit mit dem Buchladen eine Buchausstellung. So geschehen auch am vergangenen Sonntag im liebevoll dekorierten Gemeindesaal. In mehr als 200 Büchern konnte man nach Herzenslust schmökern und sie bei Gefallen bestellen.

Hierbei wird der Bücherei eine Provision gewährt, die wiederum dazu dient, den eigenen Bestand zu erweitern oder dringende Neuanschaffungen zu tätigen – wie beispielsweise für die seit vier Wochen existierende, überaus beliebte Leseecke.

Eine tolle Möglichkeit, die von vielen Gästen, nicht nur aus Hauerz, genutzt wurde. Steht doch Weihnachten vor der Tür, und so langsam wird es Zeit, an das eine oder andere Geschenk zu denken. Und wenn man dazu nicht einmal den Teilort verlassen muss, wundert es nicht, dass im Gemeindesaal ein ständiges Kommen und Gehen herrschte.

Doch gab es nicht nur Bücher aller Art – aktuelle Bestseller, Kinder- und Sachbücher, weihnachtliche Literatur und Kalender: Auch an die 30 Spiele wurden angeboten, die von Spielwaren Rothenhäusler zur Verfügung gestellt wurden. Auch diese konnte man bestellen, die Provision kommt ebenfalls der Bücherei zugute. Das fleißige Bücherei-Team unter der Leitung von Karin Burrasch verwöhnte die Gäste zusätzlich mit Kaffee und vielen leckeren Torten und Kuchen, die zum Teil von den Bücherei-Damen, zum Teil von hilfsbereiten Müttern junger Leseratten gebacken wurden.

Wer wollte, konnte sich seine Adventsdekoration selbst basteln. Dabei entstanden wunderschöne weihnachtliche Windlichter und aus Bambus gestaltete Weihnachtsbäume. Tüfteln musste man bei der Lösungsfindung eines Preisrätsels, bei dem man großzügige Gutscheine gewinnen konnte. Dass die Veranstaltung erneut so viele Besucher angelockt hatte, hängt auch mit dem neuen Zuhause der Bücherei zusammen, das nun seit einem Jahr eine wachsende Anzahl an kleinen und großen Lese-Begeisterten anzieht.

So bewertet man laut Burrasch den Erfolg einer Bücherei danach, ob im Laufe eines Jahres alle Medien einmal ausgeliehen werden. Die Hauerzer Bücherei hat das in den vergangenen zwölf Monaten fast vollständig erreicht – eine Zeichen dafür, dass das Angebot sehr ansprechend ist. Auch der einmal im Monat stattfindende Lesenachmittag dürfte dazu beitragen, an dem sich regelmäßig bis zu 30 Kinder im Alter zwischen vier und zehn Jahren vorlesen lassen.

So trägt das Bücherei-Team mit vielen kreativen Ideen dazu bei, dass das Freizeit- und Bildungsangebot in Hauerz bereichert wird. Und das alles auf ehrenamtlicher, Respekt verdienender Basis.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen