Betrunkener bremst zu spät

Lesedauer: 1 Min
 Die Polizei war im Einsatz.
Die Polizei war im Einsatz. (Foto: Symbol: Roland Weihrauch/dpa)
Schwäbische Zeitung

Der 22-jährige Fahrer eines Renault Twingo hat am Donnerstagabend gegen 19.45 Uhr die Rohrbacher Straße aus Richtung Rohrbach bafahren und verursachte laut Polizeibericht an der Einmündung der Rohrbacher Straße in die Weitprechtser Straße einen Auffahrunfall auf den das Auto des vorausfahrenden, 58-jährigen Fahrer eines Skoda, der verkehrsbedingt an der Einmündung angehalten hatte. Bei dem Auffahrunfall entstand ein Gesamtschaden an den beiden beteiligten Fahrzeugen in Höhe von etwa 6000 Euro. Verletzt wurde niemand. Bei der Unfallaufnahme wurde festgestellt, dass der Unfallverursacher deutlich betrunken war, weshalb ihm im Krankenhaus eine Blutprobe entnommen wurde. Sein Führerschein wurde in Verwahrung genommen. Gegen den 22-Jährigen wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs eingeleitet.

Meist gelesen in der Umgebung
Mehr zum Thema
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen