Bürgermeisterkandidaten stellen sich im Kurhaus vor

Lesedauer: 2 Min

Bad Wurzach wählt am 22. April ein neues Stadtoberhaupt.
Bad Wurzach wählt am 22. April ein neues Stadtoberhaupt. (Foto: Steffen Lang)
Schwäbische Zeitung

ZurBürgermeisterwahl in Bad Wurzach am Sonntag, 22. April, bietet die Gemeinde am Donnerstag, 12. April, um 19 Uhr eine öffentliche Versammlung im Kurhaus im Kurpark an.

Hier haben interessierte Bürger die Möglichkeit, die Bewerber persönlich und im direkten Vergleich kennenzulernen. Bis auf Friedhild Miller haben alle Kandidaten ihre Teilnahme zugesagt.

Der Ablauf der öffentlichen Versammlung ist wie folgt vorgesehen: Nach einer Begrüßung und Erläuterung des Ablaufs sowie der Regularien durch Moderator und Bürgermeister Roland Bürkle erhalten die Bewerber Gelegenheit, sich in einer 15-minütigen Rede vorzustellen.

Im Anschluss an jede Vorstellungsrede können die Zuhörer Fragen an die Kandidaten stellen, wobei jeder Fragesteller zunächst nur eine Frage vorbringen darf. Für die Fragerunde sind jeweils zehn Minuten vorgesehen.

Die Bewerbervorstellung erfolgt entsprechend des Eingangs der Bewerbungen in folgender Reihenfolge: Alexandra Scherer, Joachim Schnabel, Marcel Melchiors, Günter Beer und Steffen Deutschenbauer.

Einlass ins Kurhaus ist ab 18.30 Uhr. Die Stadtverwaltung weist darauf hin, dass die Besucherkapazität im Kurhaus aus Sicherheitsgründen beschränkt ist. Sobald die maximale Besucherzahl erreicht ist, ist ein Einlass nicht mehr möglich.

Neben der Kandidatenvorstellung gibt es noch eine öffentliche Podiumsdiskussion mit den Bewerbern am Mittwoch, 18. April, um 19.30 Uhr ebenfalls im Kurhaus. Diese wird von der „Schwäbischen Zeitung“ organisiert.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen