Auf dem Gottesberg Barock erlauschen

Lesedauer: 2 Min
Die Wallfahrtskirche auf dem Gottesberg.
Die Wallfahrtskirche auf dem Gottesberg. (Foto: Bad Wurzach Info)
Schwäbische Zeitung

Mit dem Besuch der Wallfahrtskirche auf dem Gottesberg können Interessierte am Freitag, 14. August, in die Welt des Barock eintauchen, teilt die Bad Wurzach Info mit. Angefangen bei einer Kapellenführung durch den Salvatorianer Pater Konrad über eine musikalische Begleitung bis hin zu barocken Textauszügen, die in der Kapelle vorgetragen werden.

Eine musikalische Rarität werde an diesem Abend zu hören sein. Eigens für diesen Abend bringe die renommierte Konzertharfenistin Ulrike Neubacher arrangierte Barockstücke für Harfenduo zum Erklingen. Aufgeführt würden diese musikalischen Leckerbissen von der Konzertharfenistin und ihrer Schülerin Luise Stampfer. Zuhörer könnten so einen Zugang zu dieser Epoche finden und die barocke Lebensphilosophie auf dem Gottesberg Bad Wurzach erlauschen.

Die Wallfahrtskirche zum Heiligen Kreuz auf dem Gottesberg thront auf einem Hügel über der Stadt. Die Barockkirche, welche 1709 unter dem Allgäuer Baumeister Johann Georg Fischer entstand und 1712/13 erweitert wurde, stelle eine kunsthistorische Sehenswürdigkeit dar.

Meist gelesen in der Umgebung

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen

Leser lesen gerade