Alternative zu Mais: Silphie fördert die Artenvielfalt auch in der Region

Rainer Burkhart steht neben der Aussichtsplattform
Jetzt kostenlos registrieren und Vorteile nutzen
Mit einer Registrierung lesen Sie 3 PLUS-Inhalte und 10 freie Inhalte im Monat kostenlos. Sie sind bereits registriert?
An seinem Silphie-Acker bei Truschwende hat Rainer Burkhart einen kleinen Aussichtsplattform mit Infotafeln über die Donau-Silphie aufgestellt. (Foto: Steffen Lang)
Stellv. Redaktionsleiter

Seit einigen Jahren gibt es eine Alternative zur Mais-Monokultur: die Durchwachsene Silphie. Auch rund um Bad Wurzach wird sie bereits vereinzelt angebaut.

Die Kommentare sind nur für Abonnenten sichtbar.

Persönliche Vorschläge für Sie