„Alles halb so schlimm“ spielt bekannte Tanzmelodien

Lesedauer: 3 Min
 Die etwa 150 Gäste genießen das Entertainment der Band.
Die etwa 150 Gäste genießen das Entertainment der Band. (Foto: e Hofer-Runst)
Christine Hofer-Runst

Natürlich ist an so einem schönen Sommerabend „Alles halb so schlimm“. Genauso heißt nämlich die Band von Eduard Butscher, die am vergangenen Donnerstag in der Konzertmuschel am Kurhaus gute Laune verbreitete. Unter dem Motto „Alles was Spaß macht“ begeisterte die Zwei-Mann-Band die zahlreichen Gäste mit bekannten Tanzmelodien.

„Wir wollten in Bad Wurzach einfach mal was Neues, was Anderes anbieten“, erklärte Margit Rock von der veranstaltenden Bad Wurzach Info, wie sich die Idee zu dieser Veranstaltung entwickelte. Beim Abschiedsfest von Franz Renner seien alle Anwesenden von der Musik derart begeistert gewesen, dass ganz spontan und kurzfristig ein Konzerttermin abgestimmt wurde.

Eduard Butscher spielte sich mit seinem Bandkollegen Edwin Bentele durch Hits, Evergreens und Gassenhauer der vergangenen 70 Jahre. Lieder von Doris Day oder Hubert von Goisern wechselten sich mit Countrysongs oder Italohits ab. Beim Schneewalzer schunkelte die große Gästeschar bereits munter mit. Die gespielten Hits kannte wirklich jeder im Publikum und so war es für die Zuhörer selbstverständlich, einfach mitzusingen oder vor der Bühne zu tanzen. Bei so viel Begeisterung auf beiden Seiten gab Butscher der Veranstaltung einen Namen und taufte den Abend auf das „1. Bad Wurzacher Rudelsingen“.

Der Eintritt zu diesem Konzert war frei, jedoch wurde zu Gunsten der „Kinderchancen Allgäu“ eine Spendenkasse aufgestellt. Für die spritzigen Erfrischungen der vielen Tänzer und Sänger sorgte das Team um Daniela Heinzler und Iris Bräuer. Sie bewirteten ihre Gäste mit Getränken, die für diesen schönen Sommerabend wie geschaffen waren, denn bei „Sag mir Quando“ legte sich endgültig das Flair von Rimini der frühen 70er auf den Platz vor dem Kurhaus.

Dem Organisationsteam der Bad Wurzach Info ist mit diesem entspannten und fröhlichen Tanzabend eine wirklich großartige Premiere gelungen. „Halb so schlimm“ präsentierte Musik für Generationen an einem schönen Sommerabend und die Gäste waren begeistert von der Musik und der Atmosphäre.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen