Zehntklässler Yael Alabo mit Landespreis ausgezeichnet

Lesedauer: 2 Min
 Freuen sich gemeinsam über den Erfolg (von links): Martin Streicher, Roland Weinschenk, Yael Alabo und Frank Wiest.
Freuen sich gemeinsam über den Erfolg (von links): Martin Streicher, Roland Weinschenk, Yael Alabo und Frank Wiest. (Foto: Brigitte Brenner)
Schwäbische Zeitung

Im Wahlpflichtfach „Wirtschaft und Informationstechnik“ hat Yael Alabo, Zehntklässler an der Döchtbühlschule, herausragende Leistungen erbracht und dafür den Landespreis Werkrealschule erhalten. Er nahm die Auszeichnung nach Angaben der Stadt in Stuttgart entgegen.

Auch Bürgermeister Roland Weinschenk ließ es sich nicht nehmen, dem Preisträger, dem begleitenden Lehrer Martin Streicher sowie dem verantwortlichen Schulleiter Frank Wiest zu gratulieren. „Durch Deine, weit über das normale Maß hinausgehende, Leistung zeigst Du eindrücklich, dass Schule und Lernen auch Spaß machen und dass es sich lohnt, für ein Thema, ein Ziel, zu brennen, sich über das Erreichte zu freuen und stolz darauf sein zu können“, sagte Weinschenk. „Ich als Bürgermeister der Stadt Bad Waldsee bin auf alle Fälle stolz auf Dich, auf Deine Leistung und auf unsere Bad Waldseer Döchtbühlschule, die diese, Deine Leistung mit begleitet und mit erarbeitet hat.“

Yael Alabo, Martin Streicher und Frank Wiest hätten sich sehr über die Wertschätzung des Bürgermeisters gefreut, der dem Preisträger auch ein Präsent überreichte, heißt es.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen