Zehnjähriger wird in Reute von Auto angefahren

Lesedauer: 1 Min
Symbolfoto
Symbolfoto (Foto: dpa)
Schwäbische Zeitung

Leicht verletzt wurde ein zehnjähriger Junge, der am Dienstagmittag in Reute unvermittelt über die Gaisbeurer Straße rannte und dabei von einer 23-jährigen Autofahrerin erfasst wurde.

Wie die Polizei mitteilte fuhr die Frau gegen 13.30 Uhr mit ihrem Audi aus Richtung Gaisbeuren durch Reute. Kurz vor der Bushaltestelle in der Gaisbeurer Straße wollte der 10-Jährige die Fahrbahn überqueren und achtete laut Polizei dabei nicht auf den Verkehr.

Die 23-Jährige erfasste das Kind frontal mit ihrem Fahrzeug. Der Junge stürzte, verletzte sich aber nur leicht. Vom verständigten Rettungsdienst wurde er vorsorglich ins Krankenhaus gebracht. Am Audi entstand geringer Sachschaden.

Meist gelesen in der Umgebung

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen