Wucher: Hausbesitzer zahlt 2313 Euro für eine Rohrreinigung

Lesedauer: 2 Min
 Die Polizei ermittelt.
Die Polizei ermittelt. (Foto: Archiv/Heyer)
Schwäbische Zeitung

Einem Betrug aufgesessen ist offenbar ein Bad Waldsee Hausbesitzer am Sonntagvormittag. Wie die Polizei mitteilt, hatte der Mann eine Firma im Internet ausfindig gemacht und damit beauftragt, Arbeiten an einem verstopften Rohr in seinem Haus vorzunehmen.

Nach rund eineinhalb Stunden habe ein Handwerker an seinem Haus geklingelt, die Verstopfung in rund eineinhalb Stunden behoben und anschließend 2313 Euro in bar verlangt.

Der Hausbesitzer habe den Betrag bezahlt, sich wenig später allerdings an die Polizei gewandt. Nun hat der Polizeiposten Bad Waldsee ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts des Betrugs eingeleitet.

Kriminalstatistik 2018 nach Landkreisen

Meist gelesen in der Umgebung
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen