„Wir“ will Unternehmen unterstützen

Lesedauer: 2 Min
Schwäbische Zeitung

Die Wirtschafts- und Innovationsförderung, kurz „Wir „GmbH, will der Wirtschaft laut einer Pressemitteilung in allen Bereichen während der Corona-Krise beistehen. „Auch wenn wir nicht bei allen Sorgen und Anliegen der Unternehmen direkt helfen können, versuchen wir als Wirtschafts- und Innovationsförderung mit allen Ressourcen, die uns zur Verfügung stehen, die Unternehmen so gut es geht zu unterstützen und sie auf ihrem Weg zu begleiten“, wird Wir-Geschäftsführer Hans-Joachim Hölz in dem Schreiben zitiert.

Als erste Maßnahme habe daher die Wir sowie die bei der Wir angesiedelte Kontaktstelle Frau und Beruf Ravensburg – Bodensee-Oberschwaben auf ihren Internetseiten www.wir-rv.de und www.frauundberuf-rv.de ein erstes Informationsangebot bereitgestellt. Dieses wird durch Recherchebeiträge und aktuelle News laufend aktualisiert.

Darüber hinaus bietet Wir in Kooperation mit der Kontaktstelle Frau und Beruf eine Reihe von Online-Vorträgen für Unternehmen zu speziellen Themen an. Am Dienstag, 24. März, findet um 16 Uhr der erste Online-Vortrag zum Thema „Digital arbeiten – jetzt erst recht!“ mit Referenten von Learn Dynamics statt. Am Donnerstag, 26. März, beantwortet Ulrich Hörl von der Kanzlei Dreher + Partner arbeitsrechtliche Fragen zum Coronavirus. Hierzu können im Vorfeld bis Dienstag, 24. März, schon Fragen an die E-Mail-Adresse info@wir-rv.de geschickt werden. Die Teilnahme ist kostenfrei. Anmeldung und nähere Infos unter www.wir-rv.de/corona

Meist gelesen in der Umgebung

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen