Wilder Müll und Glasscherben: Kneippsche Anlage verrottet

Lesedauer: 3 Min
Als Wassertretstelle hat diese Anlage im Wald zwischen Stationenweg und „Prisma“ längst ausgedient – dafür häufen sich hier inzw
Als Wassertretstelle hat diese Anlage im Wald zwischen Stationenweg und „Prisma“ längst ausgedient – dafür häufen sich hier inzwischen Müll und Glasscherben. (Foto: Sabine Ziegler)
Freie Redakteurin

Die einstige Wassertretstelle im Wald zwischen Stationenweg und „Prisma“ wurde vor Jahren bereits stillgelegt, weil es für diese Kneippsche Anlage seit Schließung der nahen Schlossparkklinik nach Einschätzung der Stadtverwaltung keinen Bedarf mehr gibt. Seither rottet die Anlage vor sich hin, das leere Betonfundament hat die Funktion eines großen Mülleimers übernommen. und die auf dem Waldweg herumliegenden Glasscherben sorgen für platte Fahrradreifen.

Zugegeben ist dieses verschwiegene Örtchen ein netter Treffpunkt geworden für die Waldseer Jugend, weil sie hier ungestört sind. Aber etwas mehr Aufmerksamkeit seitens der Kommune in Sachen „Müllentsorgung“ würde sich so mancher Spaziergänger wünschen, der auf diesem Waldweg seinen Hund Gassi führt. Wie eine SZ-Anfrage an das Rathaus ergab, schauen die Mitarbeiter des Baubetriebshofes „jeweils montags an der Wassertretstelle nach dem Rechten, leeren Mülleimer und entfernen auch die Scherben“, teilt Rathaus-Sprecherin Brigitte Göppel mit.

Dies dürfte aber nicht mehr lange notwendig sein, weil die Stadt den „kompletten Rückbau“ der früheren Wassertretstelle plant. „Das soll demnächst geschehen, der Auftrag dafür wurde bereits vergeben“, weiß Göppel. „Jedoch muss noch der genaue terminliche Ablauf in Zusammenarbeit mit der Netze BW wegen des bestehenden Stromverteilerkastens festgelegt werden.“ Nach Angaben der Stadt soll die frei werdende Fläche im Wald dann „an das Bestandsgelände angeglichen und bepflanzt werden“ (Göppel).

Anhänger der Kneippschen Lehre finden in der Kurstadt Bad Waldsee übrigens zwei modernere Wassertretstellen: eine am „Stadtsee-Aktiv-Weg“ beim Pflegeheim Spital und eine zweite im Kurpark in der Nähe des Wohnmobilstellplatzes am Unterurbacher Weg.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen