Weltladen behauptet sich im Krisenjahr

 Dank des umfangreichen Sortiments an fair gehandelten Lebensmitteln hat der Weltladen Bad Waldsee die coronabedingten Lockdowns
Dank des umfangreichen Sortiments an fair gehandelten Lebensmitteln hat der Weltladen Bad Waldsee die coronabedingten Lockdowns einigermaßen gut bewältigen können. (Foto: Dietmar Hermanutz)
Externer Leser-Inhalt

Die hier veröffentlichten Artikel wurden von Vereinen und Veranstaltern, Kirchengemeinden und Initiativen, Schulen und Kindergärten verfasst. Die Artikel wurden von unserer Redaktion geprüft und freigegeben. Für die Richtigkeit aller Angaben übernimmt schwäbische.de keine Gewähr.

Dass doppelt genäht besser hält, ist eine hinlänglich bekannte Binsenweisheit. Für die Mitglieder der Arbeitsgemeinschaft Eine Welt zeigte sich nun, dass auch eine Mitgliederversammlung im Doppelpack eine gute Sache sein kann. Coronabedingt musste die turnusmäßige Zusammenkunft 2020 ausfallen. Nun war es vor wenigen Tagen möglich, im großen Saal des katholischen Gemeindehauses, unter Einhaltung der aktuellen Hygieneauflagen, die anstehenden Vereinsregularien wie Vorstands- und Kassenentlastung und anstehende Neuwahlen durchzuführen.

Die Vorsitzende Erdmute Menge konnte 25 Vereinsmitglieder begrüßen und einen Tätigkeitsbericht präsentieren, der zurück bis Mitte 2019 reichte, also nochmals mitten hinein ins Jubiläumsjahr, in dem der Verein 30 Jahre alt geworden ist. Höhepunkte waren natürlich das Jubiläumsfest am Jahresende und der Besuch der Chaithanya Dance Group aus Indien. Dicht gedrängt saßen die Besucher 2019 noch im Jugendkulturhaus Prisma, als der Steuerungskreis Fairtrade Stadt Bad Waldsee zusammen mit Waldseer Händlern und dem Weltladen zur Fairen Modenschau geladen hatte. 2020 war es dann vorbei mit den großartigen Veranstaltungen, aber zum Erliegen kamen die Vereinsaktivitäten dennoch nicht. Die Unterschriftenaktion zum damals noch geplanten Lieferkettengesetz begleitete der Verein, wie schon im Jahr davor. Im Sommerferienprogramm konnten sich Mädels einen Verwöhntag gönnen und mit einem Aktionsstand auf dem Samstagsmarkt ging der Verein der Frage nach, „Was ist ein gutes Leben?“. Ebenfalls belegt bis auf den letzten Platz, den allerdings bereits der 21. Besucher besetzte, war im Rahmen des Globalen Filmherbstes die Vorführung des Films „Arlette – Mut ist ein Muskel“ in der Schwemme.

Der vom Verein betriebene Weltladen Bad Waldsee am Ravensburger Tor Platz konnte sich in den zurückliegenden beiden Jahren recht gut behaupten. Zwar fielen ab März 2020 die meisten Verkaufsaktionen aus, aber dank kreativer Ideen ist es den Ladenverantwortlichen gelungen, neue Käuferschichten zu erschließen. Die Weihnachtsschokolade war schnell ausverkauft, genauso das Fastenessen in Tüten und die Osterkerzen der KAB (Katholische Arbeitnehmerbewegung). Der Umstand, dass seit Jahren ein Großteil des Umsatzes mit Lebensmitteln erfolgt, bewirkte, dass der Weltladen auch während der harten Lockdowns nicht schließen musste. Die Öffnungszeiten wurden allerdings reduziert.

Meist gelesen in der Umgebung

Wir haben die allgemeine Kommentarfunktion unter unseren Texten abgeschaltet. Für einzelne Texte wird es auch weiterhin die Möglichkeit zum Austausch geben. Aufgrund der Vielzahl an Kommentaren können wir derzeit aber keine gründliche Moderation mehr gewährleisten. Mehr Informationen zu unseren Beweggründen finden Sie hier.
Kommentare werden geladen