Warm eingepackte Models schwitzen

 Erstmals ging die Herbstmodenschau im Wohnpark am Schloss im Freien über die „Bühne“.
Erstmals ging die Herbstmodenschau im Wohnpark am Schloss im Freien über die „Bühne“. (Foto: Sabine Ziegler/St. Elisabeth-Stiftung)
Schwäbische Zeitung

Bei sommerlichen Temperaturen sind die warm eingepackten Models der Herbstmodenschau Anfang Oktober ins Schwitzen gekommen. Die Steppjacken, bunten Strickpullis, passenden Schals und Taschen machten den 60 Zuschauerinnen und Zuschauern vor dem Wohnpark am Schloss in Bad Waldsee Lust auf die kältere Jahreszeit.

Die Stimmung im Freien vor dem Café war prächtig. Veranstalter und Publikum waren glücklich darüber, dass trotz Corona nach zwei Jahren wieder eine Modenschau stattfinden konnte. Zudem konnten Hilde Gütler, Barbara Müller, Regina Neher, Gertrud Schellenberg und Irmgard Torresin bei ihren Vorführungen unter blauem Himmel auf einen Mundschutz verzichten, wie Wohnparkleiterin Heidi Schreiber bei ihrer Begrüßung informierte.

In vier Durchgängen zeigten die Ehrenamtlichen, welche Farben im Herbst und Winter angesagt sind. „Braun und Tannengrün sind ebenso Trend wie Rot“, verriet Modefachfrau Alla Hanft, die beim Zusammenstellen der Kollektionen wieder ein glückliches Händchen bewies. Musikalisch unterhalten wurde das überwiegend weibliche Publikum von Timo Abler und Peter Christ.

Meist gelesen in der Umgebung

Wir haben die allgemeine Kommentarfunktion unter unseren Texten abgeschaltet. Für einzelne Texte wird es auch weiterhin die Möglichkeit zum Austausch geben. Aufgrund der Vielzahl an Kommentaren können wir derzeit aber keine gründliche Moderation mehr gewährleisten. Mehr Informationen zu unseren Beweggründen finden Sie hier.
Kommentare werden geladen