Waldsee macht sich startklar fürs Finale der Ruder-Bundesliga

Lesedauer: 1 Min
Ruderbundesliga Stadtsee Bad Waldsee
Ruderbundesliga Stadtsee Bad Waldsee (Foto: Karin Kiesel)

Die Vorfreude steigt: Aktuell laufen bei Musik und Partystimmung auf dem Stadtsee in Bad Waldsee die letzten Vorbereitungen für den Renntag der Ruder-Bundesliga (RBL) am Samstag, die zum ersten Mal in Süddeutschland Station macht. Das „Zielhäusle“ am Ende des Freibadstegs steht schon, die letzten technischen Maßnahmen wie Zeitmessungen und Startnachen werden vom Team der Ruderbundesliga und vom „Ruderverein Waldsee 1900“ installiert. Beim „Erwin-Hymer-Renntag“, dem fünften und letzten Renntag der Ruder-Bundesliga, sprinten am 8. September 27 Achter auf dem Stadtsee um den letzten Tagessieg und entscheidende Tabellenpunkte. Tausende Zuschauer und rund 400 Teams werden in der Kurstadt erwartet – bei bestem Spätsommerwetter, wie die Experten der Wetterwarte Süd voraussagen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen