Unbekantner legt Rentner beinahe rein

Lesedauer: 1 Min
 Wegen eines versuchten Betrugs ermittelt der Polizeiposten Bad Waldsee.
Wegen eines versuchten Betrugs ermittelt der Polizeiposten Bad Waldsee. (Foto: Symbol: dpa)
Schwäbische Zeitung

Einen Geldgewinn über eine hohe Summe im fünfstelligen Bereich hat ein unbekannter Anrufer gegenüber einem 83-jährigen Rentner aus Bad Waldsee in einem Telefonat am vergangenen Freitag versprochen. Das teilt die Polizei mit. Der Anrufer setzte den 83-Jährigen dermaßen unter Druck, dass dieser bereit war, einen Überweisungsträger über mehrere Tausend Euro auszufüllen, um dieses Geld als Vorabgebühr an den Anrufer zu überweisen. Glücklicherweise legte der Geschädigte laut Polizeibericht den Überweisungsträger persönlich bei seiner Bankfiliale vor. Dort wurde der Rentner über die vorliegende Täuschung durch das Gewinnversprechen beraten und zugleich der Polizeiposten Bad Waldsee informiert.

Meist gelesen in der Umgebung
Mehr zum Thema
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen