U-18-Volleyballerinnen gewinnen Bronze

Lesedauer: 3 Min

Die U-18-Volleyballerinnen der TG Bad Waldsee haben bei den Württembergischen Meisterschaften Bronze gewonnen.
Die U-18-Volleyballerinnen der TG Bad Waldsee haben bei den Württembergischen Meisterschaften Bronze gewonnen. (Foto: privat)
Schwäbische Zeitung

Die U-18-Volleyballerinnen der TG Bad Waldsee haben bei den Württembergischen Meisterschaften in Niederstetten die Bronzemedaille gewonnen. Bei den Landestitelkämpfen mussten sich die Bad Waldseer nur den beiden mit diversen baden-württembergischen Kaderspielerinnen bestückten Teams aus Eislingen und Stuttgart geschlagen geben.

Württembergische Meisterschaften U-18-Juniorinnen: Vorrunde: SV Holzgerlingen – TG Bad Waldsee 0:2 (18:25, 9:25); TSG Eislingen – TG Bad Waldsee 2:0 (25:10, 25:12) – Halbfinale: MTV Allianz Stuttgart – TG Bad Waldsee 2:0 (25:14, 25:16) – Platz 3/4: FV Tübinger Modell – TG Bad Waldsee 0:2 (7:25, 16:25) – Nach langer Anfahrt ins im Hohenlohischen gelegenen Nieder- stetten starteten die TG-Juniorinnen holprig in ihr Auftaktspiel gegen den SV Holzgerlingen. Uninspiriert und fahrig leisteten sie sich zahlreiche Fehler und münzten ihre eigentlich vorhandene Überlegenheit nicht in Punkte um. Erst zum Satzende gelang es dank guter Aufschläge, sich erstmals abzusetzen. Diesen Vorsprung nutzte Bad Waldsee zum Satzgewinn und kam in einem besseren zweiten Satz zu einem klaren 25:9-Erfolg.

Sowohl das zweite Gruppenspiel gegen die TSG Eislingen als auch das Halbfinale gegen Allianz Stuttgart nahmen einen ähnlichen Verlauf. Das Bad Waldseer Team von Trainer Jan Herkommer wehrte sich nach Kräften, rief aber laut Mitteilung auch nicht seine allerbeste Leistung ab. Diese wäre jedoch notwendig gewesen, um einen der beiden Favoriten in Schwierigkeiten zu bringen. So kam die TG zwar immer wieder zu Punkten, glich in der besten Phase im zweiten Satz gegen Stuttgart sogar zum 13:13 aus, war aber am Ende gegen beide Gegner chancenlos.

Eine tadellose Leistung zeigte die TG Bad Waldsee dann im Spiel um Platz drei gegen den FV Tübinger Modell. Die TG-Volleyballerinnen spielten unbekümmert auf und beherrschten ihre Kontrahentinnen von Anfang an. Beim überraschend deutlichen Erfolg (25:7 und 25:16) brachte das Trainerteam der TG noch mal alle Spielerinnen zum Einsatz. Nach der Partie freuten sich die Oberschwaben über eine verdiente Bronzemedaille im Kreise der besten U-18-Mannschaften Württembergs.

Das Endspiel in Niederstetten gewann die TSG Eislingen glatt in zwei Sätzen gegen die Mannschaft des Bundesstützpunkts MTV Allianz Stuttgart.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen