TG macht mit Kraulkurs fit für den Triathlon

Lesedauer: 3 Min

 Mit dem TG-Kraulkurs steht dem Start ins kalte Nass nichts mehr Wege und die Triathlon-Einsteiger sind ihrem ersten Finish ein
Mit dem TG-Kraulkurs steht dem Start ins kalte Nass nichts mehr Wege und die Triathlon-Einsteiger sind ihrem ersten Finish ein gutes Stück näher gekommen. (Foto: TG)
Schwäbische Zeitung

Besonders Triathlons über kürzere Distanzen, sogenannte Volks- und Sprinttriathlons, erfreuen sich laut der TG Bad Waldsee immer größerer Beliebtheit. „Was Triathlon-Interessierte dennoch von einem Start abhält, ist oft das Schwimmen“, weiß Gerhard Bochtler, Abteilungsleiter Triathlon der Turngemeinde und Ironman-Sieger. „Hier wollen wir ansetzen und mit einem Kraulkurs für Triathloneinsteiger unterstützen, den technisch anspruchsvollsten Teil eines Triathlons zu meistern.“

Der Kraulkurs unter Leitung des erfahrenen Triathlon-Trainerteams bildet den Auftakt der Vorbereitung auf die Triathlonpremiere in der kommenden Saison und beginnt am 20. Oktober. An acht Samstagen lernen die Kursteilnehmerinnen und -teilnehmer jeweils ab 16.45 Uhr (Trainingsbeginn ist um 17 Uhr im „Maxibad“) die Grundtechnik des Kraulschwimmens, beziehungsweise können diese unter fachkundiger Anleitung weiter verbessern. Wer teilnehmen möchte, sollte laut TG grundsätzlich Spaß an der Bewegung im Wasser haben und unabhängig vom Schwimmstil eine Bahn sicher schwimmen können.

Bei der Planung haben sich die TGler bewusst für eine Kursdurchführung während der regulären Trainingszeit entschieden. „Auch wenn Triathlon keine Mannschaftssportart ist, ist das Training im Team wichtig, um von den Erfahrungen anderer profitieren zu können“, erklärt Bochtler. „Und uns erfahrenen TG-Triathleten gelingt es so besser, die Einsteiger schon jetzt auf ihrem Weg zum ersten Start zu begleiten und ein Stück in Richtung Ziel mitzunehmen.“

Die Teilnahme am Kraulkurs ist für TG-Mitglieder kostenfrei, Nicht-Mitglieder zahlen eine Kursgebühr von 80 Euro. Anmeldungen sind ab sofort über die TG-Geschäftsstelle oder per E-Mail an info@tgev.de möglich (Plätze begrenzt). Für Rückfragen und weitere Informationen steht Gerhard Bochtler per E-Mail an g-bochtler@gmx.de zur Verfügung.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen