Streuobst für Uganda gesucht

 Die Katholische Arbeitnehmer Bewegung in Bad Waldsee sucht Unterstützer für ein Hilfsprojekt.
Die Katholische Arbeitnehmer Bewegung in Bad Waldsee sucht Unterstützer für ein Hilfsprojekt. (Foto: KAB)
Schwäbische Zeitung

Die Katholische Arbeitnehmer Bewegung -KAB- Gruppe Bad Waldsee sucht Streuobst, welches von den Mitgliedern und Unterstützern Anfang Oktober aufgelesen wird. Sie bittet um die Spende von Apfelbäumen. Der Erlös aus dem Obst kommt Projekten der KAB in Uganda zu Gute, so wird zum Beispiel das Schulgeld für Aidswaisenkinder und Verpflegung für von Covid 19 betroffene Familien mitfinanziert.

Gleichzeitig möchte die KAB mithelfen, dass bei uns die Äpfel nicht verkommen und Streuobstbäume erhalten werden. Die KAB empfindet es als grotesk, wenn in Uganda aufgrund von Covid 19 Menschen hungern und bei uns Lebensmittel und Äpfel kaputt gehen. Die Mitglieder wollen durch die Aktion ein praktisches Zeichen für soziale Gerechtigkeit und für ein ökologisch nachhaltiges Wirtschaften setzen.

Menschen jeden Alters, die sich für ein soziales Engagement begeistern, können beim Obstauflesen mitmachen. Sie sind herzlich dazu eingeladen, gleich ob sie ein, zwei oder fünf Stunden Zeit dafür haben.

Wer Streuobst zur Verfügung stellen möchte oder beim Obstauflesen mit machen möchte, kann sich melden bei:

Familie Niedergesäss, Bad Waldsee, Telefon 07524 / 6484 und Familie Moosmann, Molperthaus, Telefon 07527 / 4382

Meist gelesen in der Umgebung

Wir haben die allgemeine Kommentarfunktion unter unseren Texten abgeschaltet. Für einzelne Texte wird es auch weiterhin die Möglichkeit zum Austausch geben. Aufgrund der Vielzahl an Kommentaren können wir derzeit aber keine gründliche Moderation mehr gewährleisten. Mehr Informationen zu unseren Beweggründen finden Sie hier.
Kommentare werden geladen