Stadt bereitet Ferienspaß vor

Lesedauer: 2 Min
Schwäbische Zeitung

Das Jugendkulturhaus der Stadt Bad Waldsee ändert das Buchungsverfahren für den Sommer-Ferienspaß. Laut Stadtverwaltung werden die Teilnahmegebühren nun via Bankeinzug bezahlt, das Teilnahmeticket kann selbst ausgedruckt werden. Damit sollen die Wartezeiten bei der bisherigen Barzahlung und Ticketabholung entfallen.

Die Veranstalter von Ferienspaßangeboten will die Stadt in diesen Tagen anschreiben, die Vorbereitungen für den diesjährigen Ferienspaß laufen bereits. Waldseer Vereine, Institutionen und Privatpersonen engagieren sich seit Jahren beim Sommerferienprogramm mit großem und oft ehrenamtlichen Einsatz für die Kinder und Jugendlichen der Stadt Bad Waldsee. Ganz nach dem Motto „Nichts, was es nicht gibt“ würden sich die Veranstalter oftmals neue, lustige, abwechslungsreiche und erlebnisreiche Angebote einfallen lassen oder Bewährtes beleben, schreibt die Stadt. Die Koordination und Organisation erfolgt wie immer durch die Mitarbeiter des Jugendkulturhauses.

Für die Veranstalter sei der Ferienspaß eine Möglichkeit zur Mitgliederwerbung. Bis spätestens Sonntag, 3. Juni, sollten die Angebote unter www.ferienspass-bad-waldsee.de einstellt oder dem Jugendkulturhaus gemeldet werden. Wer nicht angeschrieben wurde und mit anbieten möchte, kann sich Jugendkulturhaus melden unter Telefon 07524 / 49930 oder per E-Mail prisma@jugendkulturhaus-bad-waldsee.de. Jeder kann Angebotswünsche melden.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen