Sportkreistag ist am Samstag in der Waldseer Stadthalle

Lesedauer: 4 Min
Schwäbische Zeitung
Freie Redakteurin

Der Veranstaltungsort des ordentlichen Sportkreistages 2018 ist am Samstag, 17. März, in Bad Waldsee. Die Delegierten von mehr als 300 WLSB-Mitgliedsvereinen im Sportkreis Ravensburg und mehr als 40 Fachverbände versammeln sich dazu ab 9.30 Uhr in der Stadthalle. Neben den Regularien mit Berichten, Neuwahlen und Satzungsänderungen ist auch für ein sportives und musikalisches Rahmenprogramm gesorgt.

„Wir freuen uns sehr, dass diese Großveranstaltung der Sportvereine in der Sportstadt Bad Waldsee stattfindet“, sagt Werner (Wigge) Gros. Er gehört dem Vorstand des ausrichtenden Sportkreises Ravensburg an und stand lange Zeit auch an der Spitze der örtlichen Sportgemeinschaft. Er weiß deshalb, wo den Sportlern und ihren Vereinen der Schuh drückt. „Für Diskussionen sorgen dürfte die Vorgabe, wonach jeder Übungsleiter ein polizeiliches Führungszeugnis vorlegen muss. Das ist gesetzlich vorgeschrieben, sorgt in der Praxis aber für einen Mehraufwand“, weiß Gros von den Debatten, die darüber in vielen Vereinen geführt werden.

Der Sportkreistag findet nach Angaben des Sportkreises Ravensburg alle vier Jahre an wechselnden Orten statt. Er gilt als Hauptversammlung der 318 WLSB-Mitgliedsvereine im Sportkreis Ravensburg mit mehr als 100 000 Mitgliedern. Der Sportkreis ist der Dachverband aller Sportvereine im Landkreis und bildet als einer der 24 Sportkreise im Württembergischen Landessportbund (WLSB) deren regionale Niederlassung.

Damit sind die Sportkreise der verlängerte Arm des WLSB auf Kreisebene und erfüllen vielfältige Aufgaben im Interesse der Vereine wie der Fachverbände. Zur Hauptaufgabe zählt die Unterstützung der Vereinsarbeit, weil somit der Informationsfluss von Seiten des WLSB sowie der WSJ an die Vereine und umgekehrt gewährleistet wird. Er ist Betreuer und Ansprechpartner in sportlichen Belangen (regionale Aus- und Fortbildungsangebote, Ehrungen und Deutsches Sportabzeichen), behandelt alle sport- und gesellschaftspolitischen Grundsatzfragen und arbeitet mit den fünf Stadtsportverbänden zusammen.

Über alle Aufgaben und Herausforderungen sowie aktuelle Schwerpunktthemen (Inklusions- und Behindertensport, Kooperationen (Schule-Verein/Kindergarten-Verein), Sport und Geflüchtete, Integration und Umsetzung des Kinder- und Jugendschutzes) wurden die Mitgliedsvereine und Fachverbände mit Hilfe eines gedrucktes Berichtsheftes im Vorfeld des Sportkreistages informiert.

In der Stadthalle werden die Vertreter die Berichte von Präsidium und Vorstand entgegennehmen, eine neue Sportkreis-Satzung beschließen, die Vorstandschaft wählen und zwei verdiente Persönlichkeiten des Sports verabschieden. Aus Bad Waldsee kandidieren für den Vorstand Werner Gros und Roland Fitz.

Bürgermeister Roland Weinschenk wird ein Grußwort halten. Musikalisch umrahmt wird die Zusammenkunft vom Waldseer Ensemble „Janna“ (Anna Auer, Jan Herkommer). Für sportive Showeinlagen sorgen die TG-„World Jumper“ sowie der Sport- und Segelfliegerclub Bad Waldsee-Reute.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen