Der SV Reute hat rund 40 Kindern beim Ferienjugendcamp ein Wochenende lang unterhalten.
Der SV Reute hat rund 40 Kindern beim Ferienjugendcamp ein Wochenende lang unterhalten. (Foto: SV Reute)
Schwäbische Zeitung

Der SV Reute hat rund 40 Kindern beim Ferienjugendcamp auf dem Sportgelände am Durlesbach ein abwechslungsreiches Programm geboten. Wie der Verein weiter mitteilt, hatte sich das das Organisationsteam um Klaus Moser, Martin Fehr, Christian Zastrow, Roland Obermayer, Hubert Gärtner und Jürgen Pielasinski für das zum fünften Mal stattfindende Feriencamp einfallen lassen.

Nach der Ankunft am Freitagnachmittag stand freies Spielen auf dem Programm, wie Tischtennis, Tischkicker, Fußballtennis, Dart, Speedschießen, Brettspiele und einiges mehr. Nach dem Abendessen gab es zur freudigen Überraschung ein Playstation-Turnier im Modus zwei gegen zwei, aufgeteilt nach jüngeren und älteren Jahrgängen. Für die älteren Kinder gab’ es zudem Bogenschießen. Anschließend startete die Nachtwanderung, alternativ gab es eine Fackelwanderung durch die Nacht. Danach saßen alle am Lagerfeuer zusammen und für die Hungrigen gab es frische Waffeln.

Am Samstagmorgen dauerte es, ehe die ersten aus den Zelten kamen. Laut Mitteilung des Vereins lag es eventuell am schlechten, regnerischen Wetter oder aber vielleicht doch am späten Einschlafen. Nach dem gemeinsamen Frühstück wurde das Playstation-Turnier mit Riesenbegeisterung zu Ende gespielt. Witterungsbedingt wurde die traditionelle Dorfputzete verkürzt. Am Nachmittag ließ der Regen nach und es fand eine Sportplatzrallye mit diversen Spielen statt. Schließlich kamen die Eltern zum gemeinsamen Grillabend.

Meist gelesen in der Umgebung
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen