SPD nominiert Bundestagskandidatin und empfängt Minister Hubertus Heil

Lesedauer: 2 Min
 Heike Engelhardt soll die Bundestagskandidatin des SPD-Kreisverbandes werden.
Heike Engelhardt soll die Bundestagskandidatin des SPD-Kreisverbandes werden. (Foto: SPD-Kreisverband)
Schwäbische Zeitung

Seine Nominierungsversammlung zur Bundestagswahl 2021 hält der SPD-Kreisverband Ravensburg am Samstag, 19. September, um 9 Uhr in der Stadthalle in Bad Waldsee ab. Die Wahlberechtigten im Bundestagswahlkreis 294 Ravensburg wählen den Kandidaten, der sie in der nächsten Legislaturperiode im Bundestag vertreten soll. Der Kreisvorstand unterstützt dafür die Kandidatur seiner Vorsitzenden Heike Engelhardt. Die 59-jährige Ravensburgerin engagiere sich in der Region und im Land unter anderem für Frauenpolitik und ist kommunalpolitisch als Fraktionsvorsitzende im Gemeinderat mit den aktuellen Fragen der Zeit vertraut, heißt es in einer entsprechenden Pressemitteilung.

Im Anschluss an die Nominierungsversammlung empfängt die SPD der Region Südwürttemberg von 11 Uhr an Bundesarbeitsminister Hubertus Heil (MdB) und den Landes- und Fraktionsvorsitzenden Andreas Stoch (MdL). In zwei Podiumsdiskussionen gehe es um Bildungsfragen sowie um zukunftssichere Arbeit und eine stabile Wirtschaft.

Meist gelesen in der Umgebung

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen