So sehen die Bürgermeisterbewerber die Kurstadt Bad Waldsee

Lesedauer: 6 Min
 Die Kandidaten erläutern, wie sie zur Kurstadt Bad Waldsee stehen.
Die Kandidaten erläutern, wie sie zur Kurstadt Bad Waldsee stehen. (Foto: Wolfgang Heyer)
Schwäbische Zeitung

Die „Schwäbische Zeitung“ hat den Kandidaten für die Bürgermeisterwahl am 26. Januar Fragen über unterschiedliche Themengebiete der Stadt Bad Waldsee zukommen lassen und sie um Beantwortung in maximal 40 Zeilen gebeten. Heute: Bad Waldsee ist Einkaufs-, Bäder- und Freizeitstadt. Reicht das für Sie aus oder sollte die Kurstadt moderner werden. Wenn ja, wie? Die Reihenfolge der Bewerber ergibt sich aus der Reihenfolge auf den Stimmzetteln.

German Finster

Durch Stadtbelebung und einer stetigen Modernisierung.

Peter Hellstern

Definitiv sollte das Potential der schönen Stadt breiter genutzt werden. Und vor allem jung und alt mit einbeziehen. Auch hier habe ich Ideen, die mit entsprechenden Personen umgesetzt werden könnten, um die Attraktivität weiter zu steigern.

Simon Weißenbach

Aus meiner persönlichen Sicht für mich, reicht es, nur gibt es noch viel zu tun, zum Beispiel die Interessen der Jugend zu respektieren und gegebenenfalls anzupassen. Für die nächste Generation müssen wir umdenken. Die bewährte traditionelle Kurstadt bleibt unberührt, es werden nur Feinheiten wie oben genannt („wie werde ich mich für Jugendliche einsetzen") in Betracht gezogen.

Matthias Henne

Natürlich ist Bad Waldsee gut verwurzelt in der oberschwäbischen Tradition und Geschichte. Das ist ein Schatz, ein Pfund, mit dem wir noch besser arbeiten sollten. Auch das Gesundheits-, Reha- und Kurimage dominieren die Markenbildung der Stadt. Wirtschaftlich prägt natürlich die Firma Hymer mit ihrer Wohnmobilkultur immer noch das Bild vieler Besucher von Bad Waldsee. Da finde ich den kurzen Slogan der Stadt: Bad Waldsee tut gut, ... fast als eine Untertreibung. Ein oberschwäbisches Unterstatement. Bad Waldsee tut aber mehr als nur gut. Bad Waldsee belebt, inspiriert, motiviert, setzt in Bewegung, zieht Menschen an, ... Ja, der Stadt würde ein pfiffigerer Touch gut tun, um sie für junge Menschen und junge Familien noch attraktiver zu machen. Es sollte eine Balance gelingen zwischen dem traditionellen Image und einem modernen Corporate Design für Bad Waldsee. Laptop und Lederhose war ein passendes Bild für das Image der Bayern. So etwas stelle ich mir auch für Bad Waldsee vor. Als Bürgermeister kann ich mir für die Stadt zum Beispeil eine Ideenschmiede für junge Leute oder einen Zukunftsrat sehr gut vorstellen. Bad Waldsee 2030! E-Goverment, Coworking Spaces, Future Communities, ... kurz was muss man tun, damit junge Menschen Bad Waldsee als „great place to live and to work” empfinden. Das Thema Digitalisierung und Nachhaltigkeit könnte in einem solchen Zukunftsrat auch Platz finden. Von dieser Idee bin ich sehr begeistert.

Bernhard Schultes

Bad Waldsee ist eine attraktive Stadt mit vielen Facetten und einer historischen Altstadt, um die uns viele beneiden. Bad Waldsee ist außerdem ein gefragter Wirtschaftsstandort und eine zunehmend nachhaltige Stadt, in der „grüne Themen“ deutlich an Bedeutung gewinnen. Bad Waldsee und die Ortschaften sind gefragte Wohnplätze, nicht zuletzt wegen der guten Infrastruktur und Schullandschaft. Als Gesundheitsstadt halten wir für Gäste und Einheimische ausgezeichnete Angebote vor, die gut angenommen werden von jung und alt. Das alles gilt es, zu erhalten und laufend zu modernisieren. Wir werden auf gesellschaftliche Veränderungen und Megatrends wie die Digitalisierung reagieren. Von einer modernen Verwaltung erwartet die Bürgerschaft verstärkt moderne Dienstleistungsangebote und Agilität. Das Angebot für die folgende Generation will ich zusammen mit den Jugendlichen bedarfsgerecht ausbauen, modernisieren. Als moderner Wirtschaftsstandort stelle ich mir vor, in Kooperation mit den Hochschulen der Region Gewerberaum für junge Unternehmen zu schaffen und somit zukunftsfähige, neue Arbeitsplätze zu uns nach Bad Waldsee zu holen. Wichtig dabei: Modernisierung heißt nicht, ständig dem neusten Trend hinterher zu hasten. Unter Modernisierung verstehe ich eine nachhaltige, zukunftsgerichtete Entwicklung zum Wohle aller. Genau das hat Bad Waldsee mit seinen Bewohnern verdient.

Meist gelesen in der Umgebung

Mehr zum Thema

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen