Seebad Hoßkirch stößt auf Interesse

Lesedauer: 2 Min
 Bürgermeister Roland Haug empfängt die Delegation der Agrarsozialen Gesellschaft. Die Wetterschwankungen ließen die gute Laune
Bürgermeister Roland Haug empfängt die Delegation der Agrarsozialen Gesellschaft. Die Wetterschwankungen ließen die gute Laune und sowieso guten Eindrücke nicht nehmen. (Foto: Gemeinde Hoßkirch)
Schwäbische Zeitung

Die Agrarsoziale Gesellschaft (ASG) mit Sitz in Göttingen hat laut Pressemitteilung der Gemeinde Hoßkirch eine mehrtägige Tagung in der Bauernschule Bad Waldsee dazu genutzt, sich Eindrücke und Informationen rund um die Seezeit in Hoßkirch einzuholen. Vor Ort wurden die Gäste von Bürgermeister Roland Haug empfangen.

Die Exkursionstagung stand unter dem Thema „Gutes Leben auf dem Land – Erwartungen an gleichwertige Lebensverhältnisse“. Und hier hat Hoßkirch mit dem Königseggsee einiges zu bieten. Allerlei wurde zum Leader-Projekt erläutert und aufgezeigt, dabei die Bauabschnitte I und II zum neuen Seebad sowie die Neuerrichtung von Wohnmobilstellplätzen in idyllischer Lage „schmackhaft“ gemacht. Außerdem gab es den Ausblick zu ableitenden weiteren Vorhaben.

Gemeint sind die Neugestaltung des Rathausplatzes mit Kneippbecken, Geschichts- sowie Infostelen im Ort und natürlich der neue Bahnhaltepunkt Hoßkich-Königseggsee. Die Fachtagung war in Kooperation mit dem Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Baden-Württemberg, unterstützt durch die Gemeinde Hoßkirch, zustande gekommen.

Meist gelesen in der Umgebung
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen