Schüler besuchen PH in Weingarten

Lesedauer: 1 Min

 Die Schüler waren zu Gast an der Pädagogischen Hochschule in Weingarten.
Die Schüler waren zu Gast an der Pädagogischen Hochschule in Weingarten. (Foto: Eugen-Bolz-Schule)
Schwäbische Zeitung

Die 9. und 10. Klasse der Eugen-Bolz-Schule beschäftigt sich mit dem Buch „Mano – der Junge der nicht wusste wo er war“. Im Buch wird das Leben eines Kindes nach dem 2. Weltkrieg beschrieben. Es geht um Identitätsverlust, die schrecklichen Ereignisse der Konzentrationslager und nicht zuletzt um das persönliche Schicksal eines Kindes, teilt die Realschule mit. Vor wenigen Tagen hatten die Schüler die Gelegenheit Hermann Mano Höllenreiner, der Mann auf dessen Leben der Roman beruht, an der Pädagogischen Hochschule in Weingarten zu treffen. Der Abend wurde vom Alevitischen Bildungswerk „Şah Ibrahim Veli“ in Kooperation mit der Katholischen Erwachsenenbildung Kreis Ravensburg und der Internationalen Jugendbegegnungsstätte Auschwitz veranstaltet.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen