Rathaussanierung in Bad Waldsee liegt im Zeitplan

Lesedauer: 3 Min
 Für die Überarbeitung der Holzbauteile im Traufbereich wird derzeit das Dach des Rathauses geöffnet.
Für die Überarbeitung der Holzbauteile im Traufbereich wird derzeit das Dach des Rathauses geöffnet. (Foto: Andreas Heine)
Schwäbische Zeitung

Die Sanierungsarbeiten im Dachbereich des Rathauses haben Mitte Juli begonnen. Vor allem Holzbauteile des historischen Dachstuhls müssen denkmalgerecht ersetzt werden, teilte die Stadt Bad Waldsee mit. Bereits im Jahr 2016 hatte man erste umfängliche Schäden an Putz, Naturstein, Betonwerkstein und Sandsteinoberflächen der Fassaden festgestellt.

Ebenso waren im Dachgeschoss sowie im Turm einige schadhafte Stellen im Dachgebälk entdeckt worden. Nachdem Gutachter und Restauratoren im weiteren Verlauf teilweise sehr starke Schäden festgestellt hatten, wurde in Abstimmung mit dem Landesamt für Denkmalpflege ein Sanierungsfahrplan erarbeitet und beim Landesamt für Denkmalpflege ein Antrag auf Bezuschussung der Gesamtmaßnahme gestellt. Im ersten Bauabschnitt sollen das Dachtragwerk und der Turm bis voraussichtlich Dezember saniert werden. Das umfasst unter anderem: Entlastung des Dachstuhls und Freilegen der kompletten historischen Dachkonstruktion, Ergänzen der fehlenden Bauteile im Dachstuhl, Beheben von Fäulnisschäden, Herstellen einer Belüftung der Traufen und des gesamten Dachstuhls, Überarbeiten der schadhaften Holzkonstruktion am Turm und an der Aussichtsplattform, Erneuern der Dachdeckung inklusive aller Nebenarbeiten und der Gauben, Sanieren des hölzernen Turmtragswerks, Ergänzungen, wo es aufgrund von Substanzverlust notwendig ist, sowie Entfernen der neuzeitlichen Bauteile aus den 70er-Jahren. Die Arbeiten des Bauabschnitts liegen im Zeit- und Kostenplan von 550 000 Euro, teilte die Stadt mit.

Der zweite Bauabschnitt, die Sanierung des Schaugiebels und der Traufseiten des Rathauses, wird voraussichtlich ab Sommer 2020 erfolgen. Im Jahr 1976 war das Haus zuletzt grundlegend saniert und umgebaut worden. Eine weitere Sanierung der Fassaden, hauptsächlich in Form von Putz- und Malerarbeiten, hatte 1989 stattgefunden.

Meist gelesen in der Umgebung
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen