Rathausempfang für Bad Waldseer Tagesmütter

Lesedauer: 2 Min
 Premiere: Erstmals lädt Roland Weinschenk die Tagesmütter zu einem städtischen Empfang ins Rathaus ein.
Premiere: Erstmals lädt Roland Weinschenk die Tagesmütter zu einem städtischen Empfang ins Rathaus ein. (Foto: Brigitte Göppel)
Schwäbische Zeitung

Auf Einladung der Stadt Bad Waldsee hat im Sitzungssaal des Rathauses zum ersten Mal ein Treffen der Bad Waldseeer Tagesmütter stattgefunden. Das teilt die Stadt Waldsee mit.

Bürgermeister Roland Weinschenk hob bei seiner Begrüßung die wichtige Rolle der Kindertagespflege in Bad Waldsee hervor. Sein Dank galt den engagierten Tagesmüttern, die durch ihre Flexibilität und die familiäre Atmosphäre diese wertvolle Betreuungsform anböten. Gerade Eltern von Kindern unter drei Jahren würden dieses Angebot sehr schätzen. Dagmar Soherr von der Tagesmüttervermittlungsstelle der Caritas Bodensee-Oberschwaben informierte in ihrer Ansprache über die Rahmenbedingungen und gab aktuelle statistische Zahlen an die Tagesmütter weiter. Zur Förderung der Tagespflege in Form der Anerkennungsprämie seitens der Kommune erklärte Katja Jedlitschka von der Stadtverwaltung die wichtigsten Fakten. Im Anschluss entstand ein reger Austausch zwischen den Tagesmüttern, der Vermittlungsstelle und Vertretern der Stadt.

Infos zur Kindertagespflege in Bad Waldsee gibt es bei der Tagesmüttervermittlungsstelle der Caritas per E-Mail: tagesmuettervermittlung-bw@caritas-bodensee-oberschwaben.de

Meist gelesen in der Umgebung
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen