Pfadfinder-Stamm Don Bosco löst sich auf

Lesedauer: 2 Min
Schwäbische Zeitung

Nach 40 Jahren löst sich der Pfadfinder-Stamm Don Bosco gegen Ende des Jahres auf. Das teilen die Pfadfinder in einer Pressebericht mit. Bei einem Flohmarkt wird das Material der Pfadfinder zum Verkauf angeboten werden.

Noch am 11. August hatten die Pfadfinder des Stammes Don Bosco aus Bad Waldsee mit ihren Mitgliedern und Freunden das 40-jährige Bestehen gefeiert: Gemeinsam wurde am Lagerfeuer gegrillt und Lieder gesungen. In einem Fackelkreis feierte man die letzten 40 Jahre des Stammes, schwelgte in Erinnerungen und erzählte sich Anekdoten.

Doch bei der Stammesversammlung am 26. September wurde schließlich die Auflösung des Stammes beschlossen. Aufgrund von schon seit Jahren andauerndem Mangel an Nachwuchs bei den Gruppenleitern und der beruflichen Neuorientierung der bestehenden, sehr kleinen Leiterrunde sei es leider nicht mehr möglich gewesen, die wöchentlichen Gruppenstunden zu stemmen, heißt es in dem Pressetext. Für die Mitglieder besteht die Möglichkeit in den umliegenden Orten ihre Pfadfindermitgliedschaft fortzuführen.

Da der Stamm über eine große Vielzahl und Auswahl an Zelten, Küchenutensilien, Mobiliar, Bastel- und Spielmaterial verfügt, wird das Material bei einem Flohmarkt verkauft. Dieser findet am Samstag, 24. November, von 11 bis 15 Uhr im katholischen Gemeindehaus im Klosterhof 4 statt. Die Einnahmen kommen der Kirchengemeinde Bad Waldsee und dem Bezirk Oberland der DPSG zugute. Der Bezirk Oberland wird den Erlös verwahren und eine Neugründung des Stammes in Zukunft unterstützen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen