Im Kloster Reute kann die Leidensgeschichte Jesu in einem Passionsraum nacherlebt werden.
Im Kloster Reute kann die Leidensgeschichte Jesu in einem Passionsraum nacherlebt werden. (Foto: Gezemane 2019 - MKH - MeG)
Schwäbische Zeitung

Öffnungszeiten sind von Montag bis Mittwoch, jeweils von 10.30 bis 11.30 Uhr und von 15.30 bis 18.30 Uhr. Am Gründonnerstag von 15.30 bis 19.00 Uhr und 20.00 bis 21.30 Uhr. Am Karfreitag von 11.30 bis 13.00 Uhr und von 16.00 bis 19.00 Uhr. Täglich gibt es einen Impuls „20 Minuten raus“ um 11.30 Uhr. Am Mittwoch wird ein musikalischer Impuls mit verschiedenen zeitgenössischen Texten um 19.00 Uhr angeboten. Weitere Informationen über das Bildungshaus bei Maximilian Kolbe, Telefon 07524 / 7708200. E-Mail an bildungshaus@kloster-reute.de

Einen Passionsraum, der die Szenen zur Leidensgeschichte Jesu zeigt, kann in der Karwoche im Festsaal des Klosters Reute besichtigt werden. Ausgehend vom letzten Abendmahl sind die Besucher eingeladen, die zentrale Textstelle im neuen Testament mit allen Sinnen zu erfahren. Impulse im Raum stoßen an, vielleicht auch mitten in das eigene Leben zu führen. Das Angebot richtet sich an Erwachsene und Kinder ab der 3. Klasse, die sich auf dem Weg zur Kommunion befinden. Es besteht die Möglichkeit den Raum einfach auf sich wirken zu lassen, an einer geführten Meditation teilzunehmen oder die speziellen Angebote zu besuchen. Foto: Gezemane 2019 - MKH - MeG

Öffnungszeiten sind von Montag bis Mittwoch, jeweils von 10.30 bis 11.30 Uhr und von 15.30 bis 18.30 Uhr. Am Gründonnerstag von 15.30 bis 19.00 Uhr und 20.00 bis 21.30 Uhr. Am Karfreitag von 11.30 bis 13.00 Uhr und von 16.00 bis 19.00 Uhr. Täglich gibt es einen Impuls „20 Minuten raus“ um 11.30 Uhr. Am Mittwoch wird ein musikalischer Impuls mit verschiedenen zeitgenössischen Texten um 19.00 Uhr angeboten. Weitere Informationen über das Bildungshaus bei Maximilian Kolbe, Telefon 07524 / 7708200. E-Mail an bildungshaus@kloster-reute.de

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen