Oldtimer rattern durch Bad Waldsee

Lesedauer: 2 Min
Schwäbische Zeitung

Rund 180 Oldtimer-Fahrzeuge der Bodensee-Klassik-Rallye werden am Samstag, 04. Mai, ab 10.30 Uhr das Erwin Hymer Museum als erste Raststation auf ihrer Allgäu-Runde anfahren. Laut Pressemitteilung findet auf dem großen Museumsparkplatz eine Wertungsprüfung statt. Darüber hinaus wird ein Rallye-Sprecher die einzelnen Fahrzeuge und ihre Teams vorstellen.

Für Interessierte besteht die Gelegenheit, die Oldtimer hautnah zu bewundern. Mit dabei sein werden ein 1932er Vauxhall Special Dragon, sehr seltene Modelle wie ein Simca Super 8 Cabrio (Baujahr 1951), Youngtimern wie ein BMW Z3 von 1999 sowie zahlreiche Oldtimer aus den 1960er- und 1970er Jahren. Zu den Fahrern, die die alten Gefährte aus acht Jahrzehnten durch das Dreiländereck Deutschland-Österreich-Schweiz lenken, zählen auch prominente Persönlichkeiten. In diesem Jahr sitzen unter anderem Schauspieler Florian Bartholomäi („Der Vorleser“, „Werk ohne Autor") und der Motorsportler Joachim („Jockel“) Winkelhock am Steuer.

Das Fahrerteam vom Erwin Hymer Museum mit seinem Klassiker, dem Hymermobil 520 D aus dem Jahr 1976, ist ebenfalls unterwegs und kann besichtigt werden. „Es ist einfach toll, dass die Bodensee Klassik auch in diesem Jahr wieder bei uns zu Gast ist. Die vielen schönen und zum Teil sehr seltenen Oldtimer sind ein Hingucker“, freut sich Museumsdirektorin Susanne Hinzen, die die Teilnehmer der Rallye im Museum begrüßen wird.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen