Neues Seniorenzentrum bietet Tagespflegeplätze

 Auch das ist Teil von Pflege und Tagespflege – Zuwendung durch Gespräche. Ursula Rauch (l.) mit einer Bewohnerin.
Auch das ist Teil von Pflege und Tagespflege – Zuwendung durch Gespräche. Ursula Rauch (l.) mit einer Bewohnerin. (Foto: Die Zieglerschen)
Schwäbische Zeitung

Anfang April sind die Bewohner des Seniorenzentrums Bad Waldsee der Zieglerschen vom Klosterhof in den Neubau in der Seidenstraße umgezogen. Im Erdgeschoss des Neubaus ist ein heller Tagespflegebereich mit einer großen Terrasse entstanden. Die Tagespflege soll Entlastung für pflegende Angehörige und Abwechslung im Alltag für pflegebedürftige Senioren. Teilen die Zieglerschen in einer entsprechenden Pressemitteilung mit.

„Richtig schön geworden“, wird Regionalleiter Steffen Bucher zitiert. „Hier ist es hell und freundlich, hier kann man sich wohlfühlen.“ In der Seidenstraße in Bad Waldsee ist innerhalb des neuen Seniorenzentrums auch ein Bereich für zehn Tagespflegegäste entstanden. „Wir haben hier eine großartige Terrasse und in unserem Aufenthaltsraum mit Küche werden unsere Tagespflegegäste zusammen essen, spielen oder vom Sofa aus gemütlich fernschauen“, so Einrichtungsleiterin Ursula Rauch. Außerdem sei jeden Tag ein Spaziergang geplant, um die Mobilität zu fördern und an die frische Luft zu kommen. „Mein Ziel ist es, dass sich unsere Tagespflegegäste hier gut aufgehoben fühlen“, ergänzt sie.

Interessenten könnten die Räume besichtigen und sich im Einzelgespräch persönlich beraten lassen. „Aufgrund der Hygieneauflagen ist für die Besichtigung zwingend eine Terminabsprache nötig“, erklärt Ursula Rauch. Termine könnten unter der Rufnummer 07524 / 990940 vereinbart werden. Die Tagespflege Bad Waldsee wird von Montag bis Freitag von 8 bis 16.30 Uhr geöffnet sein. Sie soll Menschen, die ihre Angehörigen pflegen, Entlastung bringen und den pflegebedürftigen Senioren Abwechslung im Alltag. „Wir bieten auch einen Fahrdienst mit eigenem Fahrzeug an“, so Ursula Rauch.

Meist gelesen in der Umgebung

Wir haben die allgemeine Kommentarfunktion unter unseren Texten abgeschaltet. Für einzelne Texte wird es auch weiterhin die Möglichkeit zum Austausch geben. Aufgrund der Vielzahl an Kommentaren können wir derzeit aber keine gründliche Moderation mehr gewährleisten. Mehr Informationen zu unseren Beweggründen finden Sie hier.
Kommentare werden geladen

Meist gelesen

Impftermin-Ampel: Jetzt mit Push-Nachrichten für Ihr Impfzentrum

Die Impftermin-Ampel von Schwäbische.de zeigt mit einem Ampelsystem Impfzentren der Region an, in denen es gerade freie Termine gibt. 

+++ JETZT NEU: Nutzer mit einem Schwäbische Plus Basic, Premium- oder Komplettabo können sich nun exklusiv und noch schneller per Pushnachricht aufs Handy über freie Termine bei Ihrem Wunsch-Impfzentrum informieren lassen. Hier geht es direkt zum Push-Service, Abonnenten können ihn sofort nutzen.

Nutzer ohne Abo können weiterhin die bestehende Impfampel auf dieser Seite hier nutzen.

Ein Bollerwagen wird am Vatertag gezogen

Corona-Newsblog: Uneinheitliche Corona-Regeln zum Vatertag

Die wichtigsten Nachrichten und aktuellen Entwicklungen zum Coronavirus im Newsblog mit Fokus auf Deutschland und Schwerpunkt auf den Südwesten.

Aktuelle Zahlen des RKI¹: Aktuell nachgewiesene Infizierte Baden-Württemberg: ca. 37.300 (473.284 Gesamt - ca. 426.300 Genesene - 9.640 Verstorbene) Todesfälle Baden-Württemberg: 9.640 Sieben-Tage-Inzidenz Baden-Württemberg: 127,8 Aktuell nachgewiesene Infizierte Deutschland: ca. 239.700 (3.565.

Impfung

Chefvisite - Klinikchef fordert harte Strafen für Impfverweigerer

Für Impfverweigerer soll möglichst rasch ein Regel- und Strafwerk erarbeitet werden. Darüber müsse „jetzt entscheiden werden, sonst gerät das Thema in den Bundestagswahlkampf“, warnt der Chef der Essener Uniklinik, Professor Jochen A. Werner, bei „19 – die Chefvisite“. Die Corona-Impfung sei selbstverständlich freiwillig, so der Mediziner.

Es müsse aber auch klar sein, dass ein Nein zum Piks von bis zu zehn Millionen Einwohnern für diese „bedeutet, dass etwas wegfällt“ – als Strafen denkbar seien zum Beispiel die Untersagung des ...

Mehr Themen