Neuer Elternbeirat nimmt Arbeit auf

Lesedauer: 2 Min
 Der Elternbeirat der Döchtbühl-Schule (von links): Marcel Kupsch (Vorsitzender), Sandra Nothelfer (Stellvertreterin), Anna Dzie
Der Elternbeirat der Döchtbühl-Schule (von links): Marcel Kupsch (Vorsitzender), Sandra Nothelfer (Stellvertreterin), Anna Dziedzioch (Schriftführerin), Marika Kempter-Ebe (Kassenprüferin), Georgios Bios (Kassier). (Foto: Elternbeirat Döchtbühl-Schule)
Schwäbische Zeitung

Die Döchtbühl Grund- und Werkrealschule hat einen neuen Elternbeirat. Gewählt wurde die Vertretung bereits in der Oktobersitzung des Elternbeirats. Neben den üblichen Formalitäten hätten die knapp 50 Elternvertreter aus Grund- und Werkrealschule den neuen Elternbeirat bestimmt, teilt der Elternbeirat nun mit.

Schulleiter Frank Wiest berichtete laut Pressemitteilung zu den aktuellen Themen der Schule und dem kürzlich abgehaltenen ersten „Döchtbühlforum für Ausbildung“. Bei diesem seien mit 14 Bildungspartnern aus Bad Waldsee und Umgebung wichtige Kooperationsverträge geschlossen worden. Seit diesem Schuljahr kümmern sich zudem neue Schülerlotsen aus der 7. Klasse der Werkrealschule in den Kernzeiten um den Zebrastreifen am Döchtbühlparkplatz. Der neu gewählte Elternbeirat setzt sich wie folgt zusammen (von links): Marcel Kupsch (Vorsitzender), Sandra Nothelfer (Stellvertreterin), Anna Dziedzioch (Schriftführerin), Marika Kempter-Ebe (Kassenprüferin), Georgios Bios (Kassier).

Meist gelesen in der Umgebung
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen