Das Foto zeigt (von links): Robert Häusle, Rektor Gymnasium Bad Waldsee, Thomas Asche, Karl Gau, Michael Fürst und Markus Blasc
Das Foto zeigt (von links): Robert Häusle, Rektor Gymnasium Bad Waldsee, Thomas Asche, Karl Gau, Michael Fürst und Markus Blaschka, Vorsitzender des Freundeskreises. (Foto: Förderverein)
Schwäbische Zeitung

Im Rahmen der diesjährigen Hauptversammlung des Fördervereins Freundeskreis Gymnasium Döchtbühl Bad Waldsee am Dienstag, 26. Juni, sind Michael Fürst als Gründungsinitiator und -mitglied, sowie Thomas Asche und Karl Gau für ihre langjährigen Verdienste als Vorsitzende geehrt und zu Ehrenmitgliedern ernannt worden.

Der derzeitige Vorsitzende des Fördervereins, Markus Blaschka, überreichte die Ehrenurkunden und dankte für das große Engagement der ehemaligen Vorsitzenden und deren Verdienste für den Freundeskreis, heißt es in der Pressemitteilung.

Gründung vor fast 20 Jahren

Der Förderverein Freundeskreis Gymnasium wurde vor fast genau 20 Jahren, am 12. Juni 1998, gegründet. In diesen zwanzig Jahren sind laut Mitteilung zahlreiche Projekte vom Freundeskreis finanziell unterstützt und zum Teil initiiert worden, angefangen von Schullandheimaufenthalten und Studienfahrten, Kunstprojekten, Instrumenten für die Fachschaft Musik, Vortragsabenden für Schüler und Eltern, Theaterfahrten, Kletterkursen, Schulpartnerschaften, Fahrtkostenzuschüsse für das Schulsozialpraktikum Compassion, bis hin zur individuellen Unterstützung von Schülern.

Alle geförderten Projekte kommen den Schülern des Gymnasiums zugute. Derzeit zählt der Förderverein Freundeskreis Gymnasium 190 Mitglieder, die einen jährlichen Beitrag von 15 Euro bezahlen. Neue Mitglieder und Spenden sind jederzeit willkommen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen