Musical- und Filmstars in Steinach bei „Tanz trifft Schlager“

Lesedauer: 4 Min
Kristina und Ray wollen bei „Tanz trifft Schlager“ die Menschen erreichen.
Kristina und Ray wollen bei „Tanz trifft Schlager“ die Menschen erreichen. (Foto: Claudia-Evelyn Buchmüller)
Claudia Buchmüller

Zwei Stars aus der Musical- und Filmszene sind am Mittwochabend im Tanz-Cafè Panorama in Bad Waldsee zu Gast gewesen. Das Motto des Abends lautete „Tanz trifft Schlager“ und war eine ungewöhnliche Verbindung von Tanzworkshop und Show.

Zu Beginn des Abends im neu renovierten Panoramatanzcafè war nicht Warmtanzen, sondern Eintanzen angesagt, wie Tanzlehrer Ray angesichts der Außentemperaturen launig anmerkte. Vielleicht mit ein Grund, dass nur neun Tanzpaare die Gelegenheit nutzten, neue Figuren aus dem Latinodiscofox zu erlernen und ganz nebenbei Tricks und Tipps aus der Musicaltanzschule zu erhalten. Ein Genuss war es auf jeden Fall, den Sänger und Tänzer Ray und seine jetzige Tanzpartnerin, Schlagersängerin Kristina beim Vortanzen der Figuren zu erleben. Kristina, die zwei Jahre lang im Musical „Le Miserable“ die Hauptrolle der kleinen Cosette spielte, hat sich mit Ray, dem männlichen Part des Filmtanzpaars „Ray und Swetty“ zum Musikduo „FoxEmotion“ zusammengetan. Im Film „Schmidts Katze“, der im September 2015 in die Kinos kam, konnte das Duo gleich drei seiner Schlagersongs platzieren.

Showteil mit Schlager

Daniela und Markus aus Dürmentingen (beide Anfang Dreißig) waren begeistert: „Wann hat man schon mal Gelegenheit bei einem derartigen Könner Tanzunterricht zu bekommen und Bühnenprofis live zu erleben und sogar mit ihnen gemeinsam zu tanzen?“ Unter das Publikum hatte sich auch SFR1-Internet-Radiomoderator Bernd Krause gemischt. Neben Größen wie Schauspieler Erol Sander hatte er auch das Multitalent (Tänzer, Sänger, Texter und Komponist) Ray schon im Studio.

Angelika (50) und Guido (52) waren sogar aus Esslingen angereist. Sie kennen Ray schon viele Jahre und lassen keine Gelegenheit aus, bei ihm ihr Können zu erweitern. „Er macht das einfach klasse, da ist jeder Abend etwas Besonderes“, erzählten die Beiden in einer Tanzpause.

„Egal vor welchem Publikum und wie viele da sind, mir ist es wichtig, die Menschen zu erreichen“, sagte Kristina zwischen Workshop und Showteil. Ihr Duopartner fügte hinzu „die Leute sollen Spaß und Freude haben und danach die eine oder andere neue Figur tanzen können, da spielt es keine Rolle ob nun zehn oder 70 Paare auf der Tanzfläche sind.“

Dass dies nicht nur ein Lippenbekenntnis war, bewies Kristina im Showteil, bei dem sie mit gefühlvoller Stimme mehrere Schlager sang. Eine gemeinsame Tanz-Performance bildete den Abschluss eines gelungenen Sommerabends. Wie Helmut Mahlberg, Inhaber des Tanzcafés Panorama mitteilte, können Tanzbegeisterte an den nächsten drei Mittwochabenden am Discoworkshop mit Ray teilnehmen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen