Mann belästigt Jugendliche sexuell

Lesedauer: 3 Min
 Symbolfoto
Symbolfoto (Foto: shutterstock)

Personen, die ebenfalls von dem Mann belästigt wurden, werden gebeten, sich bei der Polizei in Bad Waldsee unter Telefon 07524/40430 zu melden.

Ein 36-jähriger Mann hat zwischen dem 24. Dezember und dem 1. Februar in Bad Waldsee in mindestens sechs Fällen Jugendliche angesprochen und zu sexuellen Handlungen aufgefordert. Das teilte die Polizei am Mittwoch mit. Viele Eltern waren durch die Vorfälle bereits in großer Sorge und wollten vor allem Grundschulkinder nicht mehr alleine zur Schule laufen lassen, teilte die Polizei auf SZ-Nachfrage mit. Mittlerweile sei die Identität des Mannes ermittelt worden.

Wie ein Sprecher des Polizeipräsidiums in Konstanz ausführte, habe der Mann die 15- bis 16-jährigen Jugendliche zumeist abends in Bad Waldsees Innenstadt und in einem Fall auch auf dem Schulweg angesprochen. Er habe „eindeutig seine Absichten“ formuliert und den Jugendlichen Geld angeboten. Körperliche Übergriffe seien nicht bekannt.

Dass der 36-Jährige, wie auf Facebook verbreitet, auch Grundschüler belästigt habe (bei Kindern unter 14 Jahren spricht die Polizei von sexuellem Missbrauch) und auch in Bad Wurzach sein Unwesen getrieben haben soll, ist nach Angaben der Polizei falsch. Immer häufiger, so der Polizeisprecher, würden auf Sozialen Netzwerken „ungefiltert Gerüchte verbreitet“, die unnötig Angst in der Bevölkerung schürten.

Der Waldseer Stadtverwaltung, der der Fall ebenfalls gemeldet wurde, lagen im Vorfeld keine Kenntnisse über die sexuellen Belästigungen vor. „Bei uns hat sich niemand aus der Bevölkerung gemeldet“, teilte Sprecherin Brigitte Göppel mit. Die Vollzugsbeamten seien jedoch von der Polizei sensibilisiert worden, auf Verdächtiges zu achten. Es sei ihnen jedoch nichts aufgefallen und sie seien auch nicht von besorgten Bürgern angesprochen worden.

Die Polizei rät in solchen Fällen, sich nicht auf ein Gespräch einzulassen, weiterzugehen und Erwachsene zu Hilfe zu holen. In einem Fall hätten die Jugendliche das „vorbildlich“ gelöst und seien in eine Gaststätte gegangen, um von der Belästigung zu berichten. Auch sei es sinnvoll, in Gruppen oder mindestens zu zweit unterwegs zu sein.

Der 36-Jährige war nach Angaben der Polizei bei einem Familienangehörigen in Bad Waldsee zu Besuch.

Personen, die ebenfalls von dem Mann belästigt wurden, werden gebeten, sich bei der Polizei in Bad Waldsee unter Telefon 07524/40430 zu melden.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen