Luftgewehrschützen bauen Führung aus

Lesedauer: 2 Min

Die Luftgewehrschützen der VSG Bad Waldsee haben gute Leistungen gezeigt.
Die Luftgewehrschützen der VSG Bad Waldsee haben gute Leistungen gezeigt. (Foto: privat)

Nach den Wettkämpfen im Dezember und Januar haben die Luftgewehrmannschaften der VSG Bad Waldsee ihre Tabellenführungen ausgebaut. Die erste Mannschaft der VSG steht in der Kreisoberliga auf Platz eins, die zweite Mannschaft steht in der Kreisliga an der Spitze.

Die erste Mannschaft der VSG gewann in der Kreisoberliga gegen die Schützengilde Ravensburg und gegen den SV Fenken III jeweils mit 4:1 und führt nun die Tabelle mit 12:0 Punkten souverän an. Auf den Plätzen zwei und drei folgen der SV Fenken III und die SG Wolpertswende mit jeweils 8:4 Punkten. Beste VSG-Schützen sind Tom Bohner mit einem Durchschnitt von 385,25 von möglichen 400 Ringen gefolgt von Jessica Bohner (381,3) und Hermann Gütler (376).

Die VSG II gewann in der Kreisliga beim SC Bodnegg mit 1488:1343 Ringen sowie in Bad Waldsee gegen die SG Baindt mit 1490:1330. Die Mannschaft der VSG liegt in der Kreisliga mit 7387 Ringen auf Platz eins, gefolgt von Vogt II mit 7263 Ringen und Grünkraut II mit 7147 Ringen. Beste VSG-Schützen sind Saskia Harr (373,4), Sabine Dietenberger (370,2) und Markus Buschbacher (369,4).

Die VSG Bad Waldsee III verlor dagegen in der Kreisliga gegen Grünkraut II mit 1349:1406. Beim letzten Wettkampf unterlagen die Bad Waldseer krankheitsgeschwächt in Zogenweiler mit 1287:1377 und rutschten auf den 14. Platz ab. Beste Schützen sind hier Igor Franz (352,8), Werner Pitzmann (349,2) und Claus Dietenberger (344,8).

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen